Termin: 26.11.2020 10:00 Uhr - 26.11.2020 11:00 Uhr
Veranstaltungsort: Webinar

Erfahren Sie, wie Multiphysik-Simulation zur Optimierung des Wärmemanagements eingesetzt werden kann, um die Batterieperformance zu maximieren und Risiken zu vermeiden.

Die Leistung und Kapazität von Hochvoltbatterien in Fahrzeugen sind nur innerhalb eines relativ kleinen Temperaturintervalls optimal. Außerhalb dieses Intervalls besteht die Gefahr von Verlusten, Ausfällen oder Schlimmerem. Ein gut durchdachtes Wärmemanagement ist daher unerlässlich, um auch bei hohen Last- und Entladezyklen die bestmögliche Leistung zu gewährleisten.

Die Performance des Wärmemanagements einzelner Zellen oder ganzer Akkupacks lässt sich durch hochgenaue Multiphysik-Simulationsmodelle analysieren, verstehen und verbessern. Im Webinar erfahren Sie, wie Simulation für die Optimierung des Wärmemanagements der Energiespeicher in Elektrofahrzeugen eingesetzt werden kann. Am Beispiel eines flüssiggekühlten Lithium-Ionen-Akkupacks lernen Sie, wie ein multiphysikalisches FEM-Simulationsmodell aufgebaut und eingesetzt wird, um beispielsweise Hotspots zu erkennen oder die Kühlleistung zu verbessern.

  • Wärmemanagement und Multiphysik-Simulation
  • Einsatz der COMSOL Multiphysics Simulationssoftware
  • Live-Demo: Analyse eines flüssiggekühlten Li-Ion-Akkupacks
  • Erweiterung von Modellen zu Apps

Referent ist Dr. Phillip Oberdorfer. Oberdorfer ist Technical Marketing Manager bei der Comsol Multiphysics GmbH. Er arbeitet an Anwendungen, Webinaren und technischen Inhalten. Zuvor arbeitete er als Applications Manager im technischen Support. Bereits während seiner Promotion an der Universität Göttingen hat Oberdorfer im Rahmen eines Geothermie-Forschungsprojekts COMSOL Multiphysics erfolgreich eingesetzt.

Moderatorin ist Dr.-Ing. Nicole Ahner. Ahner absolvierte ihr Studium der Elektrotechnik/Informationstechnik mit Spezialisierung auf Mikroelektronik erfolgreich an der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2016 ist sie Mitglied des Redaktionsteams von emobility tec, elektronik industrie, elektronik journal und all-electronics.de