Termin: 25.06.2012 22:00 Uhr
Stadt: Neckarsulm

Manufacturing Execution Systeme (MES) sind mit Ihren Funktionen und insbesondere in Verbindung mit Auto-ID-Komponenten in der Lage, betriebliche Planungs und Steuerungsprobleme zeitnah zu lösen und Transparenz über den gesamten Fertigungsprozess hinweg zu schaffen. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu folgenden Fragen:

  • Welche Optimierungspotenziale ergeben sich durch den Einsatz eines MES-Systems von MPDV und den Auto-ID-Komponenten von Harting?
  • Welche Funktionen bieten MES und Auto-ID und wie sieht deren praktische Nutzung aus?
  • Welche im Fertigungsprozess entstehenden Daten können erfasst und ausgewertet werden?
  • Welche Unterstützung leisten dabei Auto-ID-Komponenten?

Der Workshop richtet sich an Entscheidungsträger in Industrieunternehmen, die sich mit Verbesserungsmethoden ihrer Produktionsprozesse befassen. Im Anschluss an den Workshop erfahren die Teilnehmer im Rahmen einer Erlebnisführung, wie der Audi A8 im Werk Neckarsulm produziert wird.