Mit dem T6371 wurde ein Testsystem für LCD-Treiber entwickelt, welches gleichzeitig entweder zwei TFT-Treiber oder vier Chips mit integriertem Controller und LCD-Treiber prüfen kann. In Verbindung mit der Digitizer-Einheit lassen sich Spannungsmessungen an Treibern mit bis zu 128 Pins durchführen. Das System eignet sich für digitale Tests mit bis zu 125 MHz und bietet sich somit auch zum Prüfen der High-Speed-Schnittstelle eines TFT-Treibers an. Durch die Per-Pin-Komparator-Architektur kann der Anwender Funktionsprüfungen mit hoher Geschwindigkeit durchführen. Der Tester ist in der Lage, Bauelemente mit bis zu 256 Kanälen zu testen, so dass auch das Prüfen von Logik-ICs möglich ist. Es lassen sich Messungen an LCDs mit maximal 1280 Pins durchführen. Damit stellt auch die Prüfung von ICs mit einer großen Zahl von Anschlüssen kein Problem dar.