Melexis als Spezialist für LIN-ICs erweitert die Produktpalette um eine neue Schaltkreisfamilie. Von nun an gehören komplett integrierte LIN Slaves genauso zum Produktspektrum wie LIN Transceiver und LIN System Basis ICs. Mit dieser neuen IC Familie hat Melexis eine neue Stufe der LIN System Integration erreicht. Das erste Mitglied dieser Schaltkreisfamilie ist der TH8100 – „LIN Switch“. Applikationsfelder für diesen IC sind LIN Schaltermodule von Fensterhebern, Spiegel- und Sitzverstellungen genauso wie Schaltermodule im Lenkrad oder im Dashboard. Er kann aber auch als ein LIN I/O-Controller/Gateway genutzt werden, um eine vorhandenen nicht-LIN Applikation via SPI anzusteuern. Der TH8100 ist ein Single Chip System IC, welcher alle notwendigen Komponenten für einen LIN Slave Knoten monolithisch in einen Chip integriert hat. Die Systemintegration besteht aus CPU, Spannungsregler, LIN Transceiver und ADC. Für den Anschluss von Schalter-Matrizen bzw. Einzelschaltern stehen zahlreiche Ein- bzw. Ausgänge zur Verfügung, welche kurzschlussfest gegenüber Batteriespannung ausgelegt sind. Mehrere slew rate geregelte PWM-Ausgänge, ebenfalls kurzschlussfest, können zum direkten Anschluss der Such- und Funktionsbeleuchtung benutzt werden. Dabei stehen mehrere verschiedene Modes zum Anschluss von LEDs zur Verfügung, die es u.a. ermöglichen, diese direkt an der Batteriespannung zu betreiben.