ECLASS ADVANCED Community powered by CADENAS

ECLASS ADVANCED Community powered by CADENAS (Bild: Siemens Digital Industries Software)

Für einen reibungslosen Planungsprozess benötigen Elektrokonstrukteure herstellervalidierte, technische Produktdaten der eingesetzten Komponenten. Die ECLASS ADVANCED Community der CADENAS GmbH bietet Elektroplanern Zugriff auf solche „intelligente“ Produktdaten. Mit Hilfe der ECLASS ADVANCED Community lassen sich die Produktdaten namhafter Komponentenhersteller in den Engineering Workflow diverser ECAD-Tools integrieren.

Phoenix Contact stellt Digitale Zwillinge seiner Produktdaten mit der ECLASS ADVANCED Community für alle ECAD-Tools zur Verfügung. Das Tool NX Industrial Electrical Design bietet die Möglichkeit die Digitalen Zwillinge der Produktdaten direkt in den Elektroplanungsworkflow zu integrieren.

CADENAS erstellt seit 1992 gemeinsam mit Herstellern von technischen Komponenten 2D/3D-Produktkataloge für das mechanische Engineering. In den letzten Jahren hat sich die Planung immer weiter in Richtung mechatronisches Engineering entwickelt. Deshalb hat CADENAS frühzeitig den Fokus auf intelligente Engineering-Daten, also den sogenannten Digitalen Zwilling, gelegt. Ziel ist, den gesamten Planungsprozess für Ingenieure zu vereinfachen und zu beschleunigen. Für Anwender aus dem Bereich Elektrotechnik bedeutet dies einen bequemen und einfachen Online-Zugriff auf herstellerzertifizierte Produktdaten, die neben den reinen Geometriedaten zahlreiche, wichtige Zusatzinformationen einschließen. Diese Engineering-Daten stehen unabhängig von der ECAD-Software zur Verfügung. Derzeit sind die Bauteildaten für die Elektroplanung bereits für NX Industrial Electrical Design, Zuken E³.series und WSCAD nutzbar.

ECLASS ADVANCED Import

Mit wenigen Klicks verfügbar

Phoenix Contact stellt Digitale Zwillinge seiner Produktdaten mit der ECLASS ADVANCED Community powered by CADENAS für alle ECAD-Tools zur Verfügung. Durch diese Kooperation mit CADENAS kann Phoenix Contact seinen Kunden intelligente ECAD- und Planungsdaten bereitstellen, die auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sind. Das ECLASS ADVANCED Format beinhaltet hierbei auch 2D Stromlaufplan Symbole und das entsprechende 3D Model für das Schaltschrank Layout. Da die Daten online verfügbar sind, können Elektroplaner die benötigten Bauteile mit wenigen Klicks in ihr eigenes ECAD-System einfügen.

Elektrotechnik-Ingenieure wählen bevorzugt die Produkte, die mit wenigen Klicks in ihrer Engineering-Umgebung verfügbar sind und alle für die Projektierung benötigen Informationen liefern. Laut Umfragen von CADENAS führen etwa 87 Prozent aller heruntergeladenen Teile-Daten zu verkauften Produkten. Etwa 100.000 Elektroingenieure weltweit nutzen bereits das Serviceangebot des digitalen Produktkatalog der Hersteller von Elektrokomponenten.

Nach der Planungsphase im ECAD-System und der Freigabe der Konstruktion werden die Komponenten direkt in die Stückliste und somit ins PLM-/ERP-System (Warenwirtschaft) übergeben. Somit kann der Einkauf unmittelbar auf alle notwendigen Informationen für die Beschaffung der Komponenten zugreifen.

Digitale Zwillinge der Phoenix Contact Produktdaten in der ECLASS ADVANCED Community
Digitale Zwillinge der Phoenix Contact Produktdaten in der ECLASS ADVANCED Community (Bild: Siemens Digital Industries Software )

Digitale Zwillinge in den Engineering Workflow einbinden

NX Industrial Electrical Design verwaltet die Produktdaten von Phoenix Contact innerhalb der Bauteilbibliothek. Von hier aus lassen sich die Digitalen Zwillinge für das Erstellen des Stromlaufplans sowie des Schaltschrank-Layouts verwenden. Die Bauteilbibliothek kann direkt über die ECLASS ADVANCED Community befüllt werden. Direkt in der NX Industrial Electrical Design Benutzeroberfäche integriert, kann man durchaus von einer ökonomischen Integration der ECLASS ADVANCED Community-Plattform in den Elektroplanungs-Workflow sprechen. Über einen Webbrowser erhält der Benutzer Zugang zur ECLASS ADVANCED Community, welche auf der Partcommunity-Technologie von CADENAS basiert. Ausgehend von allen verfügbaren Phoenix Contact Produktdaten können über Such- und Filter-Funktionen die passenden elektrischen Komponenten ausgewählt und anschließend in die Bauteilbibliothek transferieren werden. Für den Datenaustausch der Engineering-Daten des Phoenix Contact Kataloges kommt der ECLASS ADVANCED Standard zum Einsatz.

Mit NX Industrial Electrical Design vervollständigt Siemens seinen digitalen Zwilling für Maschinen und Fertigungslinien mit den detaillierten Daten der Elektrotechnik.
Mit NX Industrial Electrical Design vervollständigt Siemens seinen digitalen Zwilling für Maschinen und Fertigungslinien mit den detaillierten Daten der Elektrotechnik. (Bild: Siemens Digital Industries Software)

Engineering ohne Grenzen

Digitalisierte Produktion am Beispiel eines Autos

Für einen reibungslosen Planungsprozess benötigen Elektrokonstrukteure herstellervalidierte, hochwertige Produktdaten aller elektrischen Bauteile, die verbaut werden. Oft gestalten sich die Datensuche und deren Integration in die eigenen Tools und Workflows jedoch als zeitraubend – nicht so bei Siemens. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

Die Autoren

Engelbert Blumenthal (l.), Senior Product Manager bei Siemens Digital Industries Software und Josef Schmelter, Master Specialist Classification bei Phoenix Contact (Bild fehlt)
(Bild: Siemens Digital Industries Software / Phoenix Contact)

Engelbert Blumenthal (l.), Senior Product Manager bei Siemens Digital Industries Software

Josef Schmelter, Master Specialist Classification bei Phoenix Contact

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Siemens Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: