Additive Manufacturing

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Additive Manufacturing".
Mit der neuen Version 1.4 der 3D-Druck-Software ‚4D Additive‘ können Anwender erstmals die reparierten CAD-Daten als exakte STEP-Geometrie speichern.
Firmen und Fusionen-Maschinenbau / 3D-Druck

3D-Druck-Software erzeugt STEP-Daten

04.09.2020- ProduktberichtMit der neuen Version der Software ‚4D Additive 1.4‘ präsentiert Core Technologie eine Marktneuheit: Erstmals ist das Herausschreiben von reparierten und optimierten STEP-Modellen aus einer 3D-Druck-Software möglich. mehr...

3D-Druck mit Epoxidharzen
Leiterplattenfertigung-Liquid Additive Manufacturing

3D-Druck mit Epoxidharzen

23.04.2020- ProduktberichtBei Liquid Additive Manufacturing (LAM) handelt es sich um ein 3D-Druckverfahren, das nicht wie beim FFF-Drucker aufgeschmolzen und wieder verfestigt wird, sondern flüssig ist und unter Hitzeeinwirkung vulkanisiert. Das bedeutet, dass die einzelnen Schichten, die der Drucker ablegt, sich miteinander fest verbinden, statt nur leicht miteinander zu verschweißen. mehr...

Abdeckung für einen Arbeitstisch
Leiterplattenfertigung-Potenziale durch additive Fertigungstechnologien

Würth nutzt Additive Manufacturing bei der Ersatzteilversorgung

24.01.2020- FachartikelIn der Kunststofftechnik wird Additive Manufacturing schon seit Jahren eingesetzt, das Verfahren hat jedoch viel mehr Anwendungspotenziale. Im Maschinen- und Anlagenbau zum Beispiel setzt Würth Industrie Service das Verfahren bei Erstmuster, Prototypen, zertifizierten Serienteilen, Ersatzteilen und Werkzeugen ab Losgröße 1 ein. mehr...

Loader-Icon