AR-HuD

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "AR-HuD".
Eingang zum Audi-Stand
Automotive-E-Mobilität, Autonomie und Konnektivität

Die Zulieferer auf der IAA 2019 in Zeiten der E-Mobilität

11.09.2019- BildergalerieBeim Gang durch die IAA-Hallen wird klar: Die Branche verabschiedet sich langsam, aber sicher vom Verbrennungsmotor, und die Elektromobilität gewinnt offensichtlich massiv an Fahrt. Damit rückt auch die Brennstoffzelle viel stärker in den Fokus. Das richtig Neue: Die Zulieferer nehmen sehr viel mehr Raum ein in Frankfurt. mehr...

Bild 1: Der Waveguide auf Lichtleiterbasis nimmt deutlich weniger Bauraum ein als ein AR-HUD mit Spiegeln.
Automotive-Lichtleiter statt Spiegel

Kompaktes Augmented-Reality-HUD

04.12.2018- FachartikelGrafische Einfügungen in der realen Sicht des Verkehrsgeschehens – so wie der Fahrer es durch die Windschutzscheibe sieht – sind ein ideales Mittel, um gleichzeitig die Aufmerksamkeit des Fahrers an die richtige Stelle zu lenken und sofort verständlich zu machen, welche Fahraufgabe zu erfüllen ist. Der Waveguide macht durch Verwendung von Lichtleitern statt Spiegeln das AR-HUD fahrzeugtauglich. mehr...

Visteon drivecore Markus Schupfner (rechts, hier im Gespräch mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer): „Für mich ist Augmented-Reality ein Schlüsselfaktor für die Akzeptanz des automatisierten Fahrens.“ smartcore
Automotive-Interview mit Markus Schupfner, CTO bei Visteon

Zentralcomputer im Fokus

15.02.2018- InterviewVisteon hat sich innerhalb der letzten Jahre radikal verändert und auch sein Produktspektrum systematisch in Richtung automatisiertes Fahren erweitert. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach auf der CES 2018 mit Markus Schupfner, Chief Technology Officer bei Visteon, über die Veränderungen des Unternehmens und den Umbau sowie über Trends in den Bereichen automatisiertes Fahren, Infotainment und Displays. mehr...

Das AR-HuD von Visteon bringt Augmented Reality ins Head-Up-Display und unterstützt den Fahrer mit einem größerem Sichtfeld als normale HuDs.
Automotive-Realitätsnahes Fahrerlebnis

AR-HuD: Head-up-Display mit Augmented Reality

22.03.2017- NewsVisteon präsentiert die Weiterentwicklung des Head-up-Displays für die Windschutzscheibe. Das AR-HuD unterstützt den Fahrer durch Augmented Reality (erweiterte Realität ). Das Bild ist doppelt so groß wie bei konventionellen Windschutzscheiben-Displays und vermittelt die Daten visuell und akustisch im Blickfeld des Fahrers. mehr...

Das Konzeptfahrzeug Oasis auf der CES 2017.
Automotive-Oase für den Großstadtdschungel

Rinspeed stellt neues Concept Car „Oasis“ auf der CES 2017 vor

09.01.2017- FachartikelNach einem eher sportlichen Modell im letzten Jahr setzt Rinspeed mit seiner neuen Konzeptstudie „Oasis“ auf eine ganz andere Zielgruppe: Der wendige Kleinwagen ist vor allem für den Stadtverkehr gemacht, überrascht aber auch mit einem ungewöhnlichen Detail für Hobby-Gärtner. Die Redaktion hat ihn bei der Premiere auf der CES 2017 begutachtet. mehr...

aufmacher-bild-1--continental-pp-ar-hud-navigation02.jpg
Automotive-Augmented-Reality-HUD

Head-Up-Display 4.0

22.07.2014- FachartikelAUTOMOBIL-ELEKTRONIK war dabei, als Continental weltweit erstmals sein Augmented-Reality-HUD vorstellte. Kurz gesagt: Hier kommt Großes auf uns zu, das die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine zwar nicht revolutioniert, aber das HMI wesentlich vereinfacht und völlig neue Möglichkeiten bietet. Im Fahrversuch sorgte das AR-HUD für ein entspanntes Fahren bei intuitiver Unterstützung des Fahrers. mehr...

Loader-Icon