Automatisiertes Fahren

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Automatisiertes Fahren".
In einem neuen Projekt sollen abgesicherte KI-Funktionsmodule für das automatisierte Fahren entwickelt werden.
Automotive-Autonomes und vernetztes Fahren

Konsortium entwickelt KI-Funktionsmodule für ADAS

27.05.2020- NewsIn dem Forschungsprojekt „KI-Absicherung“ konzipieren Automotive-Industrie und Wissenschaft KI-Funktionsmodule und Schnittstellen für das automatisierte Fahren. mehr...

Validierungsumgebung zur Optimierung des elektrifizierten Fahrens
Automotive-Forschungsprojekt Hy-Nets4all

So sollen sich Funktionen für automatisiertes Fahren absichern lassen

28.02.2020- NewsIn dem Projekt Hy-Nets4all erstellen dSPACE, Denso, RWTH Aachen University und die Universität Parderborn eine Validierungsumgebung, mit der sich Funktionen für automatisiertes Fahren für elektrifizierte Fahrzeuge entwickeln und absichern lassen. mehr...

Der Prozess der Sicherheitsanalyse beschreibt den Arbeitsablauf
Automotive-Für ADAS und AD

Safety-kritische ASICs und SoCs für Automotive-Systeme entwickeln

17.02.2020- FachartikelHalbleiter spielen die zentrale Rolle bei ADAS und in Systemen für das automatisierte Fahren. Daher hat die Safety (funktionale Sicherheit) hier oberste Priorität. Aber wie lassen sich die Voraussetzungen für Safety in komplexen ASICs und SoCs sicher implementieren? mehr...

Erfolgsfaktoren für vernetztes und autonomes Fahren
Automotive-Nationale Plattform Zukunft der Mobilität

NPM: 4 Punkte für den Erfolg des vernetzten Fahrens

18.12.2019- NewsDer zweite Zwischenbericht der AG 3 Digitalisierung für den Mobilitätssektor der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität nennt vier Punkte, die erfüllt sein müssen, damit automatisiertes und vernetztes Fahren erfolgreich und frühzeitig eingeführt werden könne. mehr...

ZF Friedrichshafen errichtet neues F&E-Zentrum in China
Automotive-Weiteres Wachstum

ZF Friedrichshafen baut drittes F&E-Zentrum in China

27.11.2019- NewsDer Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen errichtet ein weiteres Forschungs- und Entwicklungszentrum in China, um den Bedarf an Engineering-Kapazitäten im Bereich automatisiertes Fahren abzudecken. mehr...

Hyundai Autron und TTTech Auto kooperieren
Automotive-Software

ADAS-Sicherheitsplattform: TTTech und Hyundai Autron kooperieren

14.10.2019- NewsTTTech Auto und Hyundai Autron wollen eine Sicherheitsplattform für die Serienproduktion im Bereich automatisiertes Fahren aufbauen. Ihre Produkte werden Bestandteile eines Steuergeräts für ein Fahrerassistenzsystem. mehr...

Spezifikation OSI
Automotive-Open Simulation Interface

Asam entwickelt OSI-Format-Spezifikation von BMW weiter

04.10.2019- NewsBMW hat die Association for Standardization of Automation and Measuring Systems mit der Weiterentwicklung der Open-Simulation-Interface-Format-Spezifikation betraut. OSI wird beim Test und der Absicherung von hochautomatisierten Fahrfunktionen genutzt. mehr...

System zur Vermeidung von Frontkollisionen
Automotive-ADAS und Connectivity

IAA: Das zeigen Automobilzulieferer zum automatisierten Fahren

05.09.2019- FachartikelDiverse Zulieferer stellen auf der IAA 2019 ihre Neuheiten zu ADAS, automatisiertem Fahren und Connectivity vor. Die Redaktion hat sich im Vorfeld umgehört und einige Funktionalitäten bereits einmal getestet. mehr...

- Anzeige -
ZF280619_4676JS_TU1_3_2_748px
Automotive-Next Generation Mobility

Technik für mehr #MobilityLifeBalance

02.09.2019- Sponsored PostZF zeigt ab der kommenden Woche auf der IAA in Frankfurt neue Lösungen für die „Next Generation Mobility“. Mit einer Produktoffensive für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, aktive Fahrwerke, integrierte Sicherheit und das automatisierte Fahren erweitert der Konzern sein Produktportfolio um weitere attraktive Lösungen für die Mobilität von morgen und übermorgen. Dass ZF damit die Mobilitätswünsche von Endanwendern in den Vordergrund stellt, verdeutlicht der Konzern mit der Kampagne #MobilityLifeBalance, die das aktuelle Ungleichgewicht von versprochener und erlebter Mobilität thematisiert. mehr...

Sensoren im Parkhaus überwachen den Fahrkorridor sowie das Umfeld und liefern die Informationen für die Steuerung des Fahrzeugs.
Automotive-Ohne menschliche Überwachung

Bosch und Daimler erhalten Zulassung für fahrerloses Parken

23.07.2019- NewsBosch und Daimler haben für das automatisierte Parksystem im Parkhaus des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart die Freigabe der zuständigen Behörden in Baden-Württemberg bekommen. mehr...

Thomas M. Müller will als Vice President R&D China von Volkswagen die Entwicklung ausbauen.
Automotive-Von Ingolstadt nach China

Volkswagen-Vorstand Thomas M. Müller will Entwicklung in China ausbauen

02.07.2019- NewsDer neue Executive Vice President für Research & Development China von Volkswagen, Dr. Thomas M. Müller, plant, die Entwicklungsaktivitäten in China deutlich auszuweiten. Das betrifft den lokalen und den globalen Markt. mehr...

Bild 4: Neue Regelungen wie beispielsweise auf EU-Ebene werden die Entwicklung für Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren deutlich beschleunigen.
Automotive-Entwicklungsvorsprung für autonomes Fahren

Mit der Plattform Motionwise automatisierte Fahrzeuge entwickeln

07.06.2019- FachartikelFahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren erfordern komplexe Systeme, aber eigene Entwicklungen sind zeitaufwendig und mit großen Investitionen verbunden. Die Sicherheits-Softwareplattform Motionwise von TTTech Auto verspricht Abhilfe. mehr...

Uebersichtsbild_Continental_pp_Platooning_01
Automotive-Hochautomatisiertes Fahren von Nutzfahrzeugen

Continental und Knorr-Bremse entwickeln gemeinsam Level-4-Systeme

06.06.2019- FachartikelDie Transportbranche steht vor großen Herausforderungen. Dabei kann die Automatisierung von Nutzfahrzeugen eine Lösung sein: Continental und Knorr-Bremse arbeiten in einer Entwicklungspartnerschaft an einer Systemlösung. mehr...

Christian Schäfer (links, hier im Gespräch mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer): „Die alte Denkweise, zuerst die Elektronik zu definieren und dann ein bis eineinhalb Jahre später das Bordnetz in die Entwicklung mit einzubeziehen, funktioniert nicht mehr. Jetzt ist ein ganzheitlicher Ansatz gefragt, denn nur so können wir signifikante Vorteile in punkto Kosten, Gewicht und Bauraum erzielen.“
Automotive-Interview mit Christian Schäfer, Director Electrical and Electronic Systems bei Aptiv

Die Smart Vehicle Architecture, ein ganzheitlicher Ansatz

06.06.2019- InterviewChristian Schäfer, Director Electrical and Electronic Systems in der Mobility Architecture Group von Aptiv, erklärt im Exklusiv-Interview, wie sich der Architekturwandel im Fahrzeug vollziehen lässt und wie mit der Smart Vehicle Architecture ein ganzheitlicher Ansatz möglich wird. mehr...

Bild 4: Durch die Kombination von Radar, Lidar und Kamera kann das Fahrzeuge die Objekte in seiner Umgebung erfassen.
Automotive-Umgebungserkennung in neuer Dimension

Hochauflösendes Full-Range-Radar für AD: Imaging Radar

05.06.2019- FachartikelEine vollständige, präzise und zuverlässige Erfassung der Fahrzeugumgebung ist eine Grundvoraussetzung für das automatisierte und autonome Fahren. ZF entwickelt für diese Anwendungen ein hochauflösendes Radar, das erstmals ein detailliertes räumliches Abbild seines Umfeldes erzeugen kann. mehr...

AMS, Ibeo und ZF entwickeln gemeinsam ein Solid-State-Lidar für die Automobilbranche. Die Entwicklungsarbeiten sollen bis 2021 abgeschlossen sein.
Branchenmeldungen-Fertigstellung bis 2021 geplant

AMS, Ibeo und ZF entwickeln Solid-State-Lidar fürs Auto

21.05.2019- NewsBis zum Jahr 2021 wollen AMS, Ibeo und ZF eine kompakte und zuverlässige Solid-State-Lidar-Lösung für den Einsatz in der Automobilindustrie fertigstellen. Lidar ergänzt Radar und Kameras im Auto. mehr...

CES Ausschnitt
Automotive-Exklusive Fotos aus Las Vegas

CES 2019: Die besten Bilder zu autonomem Fahren, HMI und Connectivity

01.02.2019- BildergalerieIn dieser Bildergalerie zeigt Ihnen AUTOMOBIL-ELEKTRONIK exklusiv und hochkomprimiert Neuigkeiten und Trends von der CES 2019 in Las Vegas. Die Themen autonomes Fahren inklusive Lidar-Sensoren, Connectivity sowie der Bereich HMI, Infotainment und Cockpit spielten dabei eine ganz besondere Rolle. mehr...

Dieser autonom fahrende People-Mover mit rein elektrischem Antrieb soll im Stadtverkehr ganz normal unterwegs sein – auch auf Stadtautobahnen.
Automotive-Technologien, Pläne und Strategien rund um autonome Fahrzeuge

ZF: Das autonome Fahrzeug Ego Mover geht 2019 in Serie

30.01.2019- FachartikelNicht nur beim elektrischen sondern auch beim automatisierten Fahren prescht ZF massiv nach vorn. Auf Basis seiner Umfeldsensor-Palette, der Zentralrechner-Plattform ProAI, der Algorithmik und der Mechatronik kündigte das Unternehmen auf der CES 2019 jetzt Lösungen für Menschen an, die Mobilität aber nicht unbedingt Fahrzeuge wollen. mehr...

Daimler steckt in den nächsten Jahren 500 Millionen in das automatisierte Fahren von Lkw.
Automotive-Serienentwicklung für teilautomatisiertes Fahren

Daimler investiert eine halbe Milliarde Euro in automatisierte Lkw

08.01.2019- NewsInnerhalb eines Jahrzehnts sollen die hochautomatisierten Trucks des Unternehmens Marktreife erlangen. Dafür schafft der Automobilhersteller aus Deutschland 200 neue Arbeitspätze, gab er auf der CES 2019 in Las Vegas bekannt. mehr...

Infineon und TTTech bringen einen neuen Aurix-Mikrocontroller für automatisierte Systeme heraus.
Automotive-Erste Generation wird in 25 Automobilen eingesetzt

Infineon und TTTech Auto bieten zweite Generation von Aurix an

08.01.2019- NewsDer Mikrocontroller Aurix von Infineon und die Sicherheitssoftware-Plattform Motion Wise sollen dazu beitragen, den Weg zum automatisierten Fahren zu verkürzen. Automobilhersteller sollen von einer kürzeren Markteinführungszeit und einer verbesserten Software-Integration profitieren. mehr...

Loader-Icon