Anzeige

Automatisiertes Fahren

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Automatisiertes Fahren".
Thomas M. Müller will als Vice President R&D China von Volkswagen die Entwicklung ausbauen.
Automotive-Von Ingolstadt nach China

Volkswagen-Vorstand Thomas M. Müller will Entwicklung in China ausbauen

02.07.2019- NewsDer neue Executive Vice President für Research & Development China von Volkswagen, Dr. Thomas M. Müller, plant, die Entwicklungsaktivitäten in China deutlich auszuweiten. Das betrifft den lokalen und den globalen Markt. mehr...

Bild 4: Neue Regelungen wie beispielsweise auf EU-Ebene werden die Entwicklung für Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren deutlich beschleunigen.
Automotive-Entwicklungsvorsprung für autonomes Fahren

Mit der Plattform Motionwise automatisierte Fahrzeuge entwickeln

07.06.2019- FachartikelFahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren erfordern komplexe Systeme, aber eigene Entwicklungen sind zeitaufwendig und mit großen Investitionen verbunden. Die Sicherheits-Softwareplattform Motionwise von TTTech Auto verspricht Abhilfe. mehr...

Uebersichtsbild_Continental_pp_Platooning_01
Automotive-Hochautomatisiertes Fahren von Nutzfahrzeugen

Continental und Knorr-Bremse entwickeln gemeinsam Level-4-Systeme

06.06.2019- FachartikelDie Transportbranche steht vor großen Herausforderungen. Dabei kann die Automatisierung von Nutzfahrzeugen eine Lösung sein: Continental und Knorr-Bremse arbeiten in einer Entwicklungspartnerschaft an einer Systemlösung. mehr...

Christian Schäfer (links, hier im Gespräch mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer): „Die alte Denkweise, zuerst die Elektronik zu definieren und dann ein bis eineinhalb Jahre später das Bordnetz in die Entwicklung mit einzubeziehen, funktioniert nicht mehr. Jetzt ist ein ganzheitlicher Ansatz gefragt, denn nur so können wir signifikante Vorteile in punkto Kosten, Gewicht und Bauraum erzielen.“
Automotive-Interview mit Christian Schäfer, Director Electrical and Electronic Systems bei Aptiv

Die Smart Vehicle Architecture, ein ganzheitlicher Ansatz

06.06.2019- InterviewChristian Schäfer, Director Electrical and Electronic Systems in der Mobility Architecture Group von Aptiv, erklärt im Exklusiv-Interview, wie sich der Architekturwandel im Fahrzeug vollziehen lässt und wie mit der Smart Vehicle Architecture ein ganzheitlicher Ansatz möglich wird. mehr...

Bild 4: Durch die Kombination von Radar, Lidar und Kamera kann das Fahrzeuge die Objekte in seiner Umgebung erfassen.
Automotive-Umgebungserkennung in neuer Dimension

Hochauflösendes Full-Range-Radar für AD: Imaging Radar

05.06.2019- FachartikelEine vollständige, präzise und zuverlässige Erfassung der Fahrzeugumgebung ist eine Grundvoraussetzung für das automatisierte und autonome Fahren. ZF entwickelt für diese Anwendungen ein hochauflösendes Radar, das erstmals ein detailliertes räumliches Abbild seines Umfeldes erzeugen kann. mehr...

AMS, Ibeo und ZF entwickeln gemeinsam ein Solid-State-Lidar für die Automobilbranche. Die Entwicklungsarbeiten sollen bis 2021 abgeschlossen sein.
Branchenmeldungen-Fertigstellung bis 2021 geplant

AMS, Ibeo und ZF entwickeln Solid-State-Lidar fürs Auto

21.05.2019- NewsBis zum Jahr 2021 wollen AMS, Ibeo und ZF eine kompakte und zuverlässige Solid-State-Lidar-Lösung für den Einsatz in der Automobilindustrie fertigstellen. Lidar ergänzt Radar und Kameras im Auto. mehr...

CES Ausschnitt
Automotive-Exklusive Fotos aus Las Vegas

CES 2019: Die besten Bilder zu autonomem Fahren, HMI und Connectivity

01.02.2019- BildergalerieIn dieser Bildergalerie zeigt Ihnen AUTOMOBIL-ELEKTRONIK exklusiv und hochkomprimiert Neuigkeiten und Trends von der CES 2019 in Las Vegas. Die Themen autonomes Fahren inklusive Lidar-Sensoren, Connectivity sowie der Bereich HMI, Infotainment und Cockpit spielten dabei eine ganz besondere Rolle. mehr...

Dieser autonom fahrende People-Mover mit rein elektrischem Antrieb soll im Stadtverkehr ganz normal unterwegs sein – auch auf Stadtautobahnen.
Automotive-Technologien, Pläne und Strategien rund um autonome Fahrzeuge

ZF: Das autonome Fahrzeug Ego Mover geht 2019 in Serie

30.01.2019- FachartikelNicht nur beim elektrischen sondern auch beim automatisierten Fahren prescht ZF massiv nach vorn. Auf Basis seiner Umfeldsensor-Palette, der Zentralrechner-Plattform ProAI, der Algorithmik und der Mechatronik kündigte das Unternehmen auf der CES 2019 jetzt Lösungen für Menschen an, die Mobilität aber nicht unbedingt Fahrzeuge wollen. mehr...

Daimler steckt in den nächsten Jahren 500 Millionen in das automatisierte Fahren von Lkw.
Automotive-Serienentwicklung für teilautomatisiertes Fahren

Daimler investiert eine halbe Milliarde Euro in automatisierte Lkw

08.01.2019- NewsInnerhalb eines Jahrzehnts sollen die hochautomatisierten Trucks des Unternehmens Marktreife erlangen. Dafür schafft der Automobilhersteller aus Deutschland 200 neue Arbeitspätze, gab er auf der CES 2019 in Las Vegas bekannt. mehr...

Infineon und TTTech bringen einen neuen Aurix-Mikrocontroller für automatisierte Systeme heraus.
Automotive-Erste Generation wird in 25 Automobilen eingesetzt

Infineon und TTTech Auto bieten zweite Generation von Aurix an

08.01.2019- NewsDer Mikrocontroller Aurix von Infineon und die Sicherheitssoftware-Plattform Motion Wise sollen dazu beitragen, den Weg zum automatisierten Fahren zu verkürzen. Automobilhersteller sollen von einer kürzeren Markteinführungszeit und einer verbesserten Software-Integration profitieren. mehr...

technology of machine or robot  Learning analytics identify vehicles technology , Software  analytics and recognition for transport  logistic ,Artificial intelligence concept.
Automotive-Künstliche Intelligenz ins Auto bringen

Wie werden OEMs und Zulieferer Ready for AI?

03.01.2019- FachartikelExperten sind sich einig: Ohne Künstliche Intelligenz wird das autonome Fahren nicht möglich sein. Daher müssen sich Zulieferer und OEMs diesem neuen Thema AI widmen. Wie gehen sie dabei am besten vor? mehr...

Bild 1: Gemäß der allgemeinen Komfort-Hierarchie-Pyramide ist Komfort ein menschliches Grundbedürfnis, das sich unter anderem aus verschiedenen Wahrnehmungen des Riechens, Sehens und Hörens zusammensetzt. Das ist wichtig für die Erfolgsfaktoren des automatisiderten Fahrens.
Automotive-Ohne Vertrauen geht nichts!

Erfolgsfaktoren für hochautomatisiertes Fahren

28.12.2018- FachartikelWie sorgen wir dafür, dass hochautomatisiertes Fahren auch wirklich zu einem Erfolg wird? Eine Forschungsarbeit hat hierfür den wichtigen Akzeptanzaspekt des psychischen Wohlfühlens untersucht. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK präsentiert exklusiv die wesentlichen Erkenntnisse. mehr...

Automotive Cybersecurity
Automotive-Automatisiertes Fahren

Denso plant Joint Venture zu Automotive Cybersecurity

02.11.2018- NewsZusammen mit dem japanischen Softwareunternehmen NRI Secure Technologies will Denso das Gemeinschaftsunternehmen NDIAS an den Start bringen, um die Gefahren von Cyberattacken auf die Fahrzeugelektronik zu adressieren. mehr...

Automobil-Elektronik-Kongress in Ludwigsbur
Automotive-Bericht vom Networking-Kongress

Fachvorträge vom 22. Automobil-Elektronik-Kongress in Ludwigsburg

15.10.2018- FachartikelRund um die Themen End-to-End-Architektur, automatisiertes Fahren, Künstliche Intelligenz, Connected Mobility und Elektromobilität ging es auf dem 22. Automobil-Elektronik-Kongress in Ludwigsburg. Wir fassen die Inhalte der 19 Fachvorträge zusammen: nach Themen gegliedert übersichtlich in einem Beitrag zum bequemen Durchklicken. mehr...

Open-Drive
Automotive-Standardisierungs-Organisation

ASAM übernimmt Standards für hoch automatisiertes Fahren

12.09.2018- NewsDie Standardisierungs-Organisation ASAM plant, eine Reihe von Standards zur Absicherung hoch automatisierten Fahrens in ihr Portfolio aufzunehmen. Den Anfang macht der Standard Open-Drive, der im Bereich „Simulation“ bereits überführt wurde. mehr...

Marco Monti (rechts, im Gespräch mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer): „Wir haben ja ein starkes Volumenwachstum in den Bereichen ADAS, Elektrifizierung des Antriebsstrangs und Mikrocontroller erwartet, aber zu unserer Überraschung gab es ein starkes Wachstum über alle Anwendungen, alle Länder und alle Kunden hinweg, ja sogar in sehr etablierten Anwendungen... Die Durchdringung von Halbleitern hat dramatisch zugenommen, und das war nicht in vollem Umfang vorhersehbar.“
Automotive-Von traditionellen Autos zu EVs und ADAS

Interview mit Marco Monti, President Automotive bei STMicroelectronics

23.08.2018- FachartikelAUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Marco Monti, President Automotive bei STMicroelectronics, über viele unterschiedliche Themen: Von der aktuellen Geschäftsentwicklung bis zu Technologiefragen, von ADAS bis Elektromobilität, von Kamera über Radar und Lidar bis zur Sensorfusion, von Leistungshalbleitern bis zu Security-Funktionalitäten, aber auch über Potenziale zur Kostensenkung und die Auswirkungen der von US-Präsident Trump initiierten wirtschaftlichen Aktivitäten. mehr...

Selbstfahrende Autos, Autonomes Fahren, fahrerlos, Straßenverkehr, Autofahren, Fahrer, Autopilot, Autofahrer, Assistenzsystem, KfZ, hochautomatisiert, System, Assistenz, selbstfahrend, Auto, Autos, Einparkhilfe, Mobilität, autonome Mobilität, Spurhaltefunktion, Stau, Stauassistent, selbstfahrendes Kraftfahrzeug, autonom, Tempomat, Verkehrsschild, Schild, Achtung, Warnung, Gefahr, Unfall, Symbol, symbolisch, automatisches Fahren, automatisiertes Fahren, automatisch, Modus, automatisiert, Automatisierung, Roboter, LKW, PKW, Automobil, Fahrzeug, Autohersteller, Transport, Transportsystem, Fahrbetrieb, Fahrerassistenzsystem, Hamburg, Mai 2016, Bild Nr.: N53119I1
Automotive-Replikationstechniken zum Finden von Fehlern in sicherheitskritischer Automobiltechnik

Software-Lockstep für funktionale Sicherheit beim automatisierten Fahren

07.08.2018- FachartikelZum ersten Mal in der Geschichte der Halbleiterbranche wird die Hardware allmählich unzuverlässiger. Dieses Problem, dessen Ursachen in den beiden Hauptfaktoren Physik und Komplexität ihre Wurzeln haben, müssen Entwickler berücksichtigen, die gemäß ISO 26262 sichere Systeme mit ASIL-Einstufung entwickeln. mehr...

Bosch erweitert sein Engineering-Center für automatisierte und elektrifizierte Mobilität in Budapest und investiert in der ersten Bauphase 120 Millionen Euro.
Automotive-Automatisierte und elektrifizierte Mobilität

Bosch baut Engineering-Center in Budapest aus

11.07.2018- NewsDie Bosch-Gruppe startet den Ausbau seines Engineering-Centers in Budapest. Mit der Fertigstellung in 2021 sollen hier insgesamt 1800 Mitarbeiter die Weiterentwicklung von automatisierten und elektrifizierten Mobilitätslösungen vorantreiben. mehr...

- Anzeige -
Automotive-Mit hoher Präzision für den Massenmarkt

Der Weg zu hoher GNSS-Genauigkeit

25.06.2018- Sponsored PostUm autonomes Fahren von der Vision zur Realität werden zu lassen, müssen einige Schlüsseltechnologien noch einen besseren Reifegrad erreichen und Marktreife erlangen. Eine dieser Technologien ist erschwingliche, skalierbare und zuverlässige Positionierung mit hoher Präzision. mehr...

C-V2X ergänzt die anderen Sensortypen.
Automotive-Mehr als nur Radar, Kamera, Lidar und GNSS

C-V2X ebnet den Weg hin zu 5G für autonomes Fahren

11.06.2018- FachartikelAutomatisierte Fahrzeuge benötigen neben den Sensoren Radar, Kamera, Lidar und GNSS zusätzlich noch eine Möglichkeit zur Kommunikation mit der direkten Umgebung und der Infrastruktur. Der Standard C-V2X bringt die entsprechenden Anforderungen unter einen Hut. mehr...

Seite 1 von 5123...Letzte »
Loader-Icon