Batteriemanagement

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Batteriemanagement".
Mehrere ISL78714 Bausteine lassen sich über eine proprietäre Daisy-Chain miteinander verschalten, die Systeme mit bis zu 420 Zellen (30 ICs) unterstützt.
Automotive-Mit 14-Bit-A/D-Wandler

Renesas zeigt IC fürs Batteriemanagement von Lithium-Ionen-Zellen

25.09.2019- ProduktberichtMit dem ISL78714 präsentiert Renesas seinen Lithium-Ionen-Batteriemanagement-IC der vierten Generation. mehr...

Bild 2: Prinzipschaltung eines aktiven Balancers mit Spulen in zwei Stufen.
Automotive-Mehrzellen-Akkus richtig laden

Battery Balancing verbessert Leistung und Lebensdauer

04.09.2019- FachartikelOhne Battery Balancing bestimmt in einem Mehrzellen-Akku stets die schwächste Zelle darüber, welche Kapazität das Gesamtsystem hat. Das Balancing lässt sich sowohl aktiv als auch passiv durchführen. mehr...

Der CUR 423x ist ein TMR-basierter, kontaktloser Single-Axis-Magnetfeld-Sensor und kommt im BMS von Elektofahrzeugen zum Einsatz.
Automotive-Für Hochstrom-Anwendungen

TMR-Closed-Loop-Sensor von TDK-Micronas für das BMS in E-Autos

22.07.2019- ProduktberichtDer CUR 423x von TDK-Micronas ist ein kontaktloser Single-Axis-Magnetfeld-Sensor zur galvanisch getrennten Gleich- und Wechselstrommessung und ist für den Einsatz im BMS von Elektrofahrzeugen geeigent. mehr...

Der BAX-Shunt eignet sich für den Einsatz im BMS von Elektrofahrzeugen und ist für Ströme bis 1000 A ausgelegt.
Automotive-Präzisionswiderstand fürs BMS

Isabellenhütte stellt BAX-Shunt für Elektrofahrzeuge vor

19.07.2019- ProduktberichtDurch Hochvolt-Batterien mit Spannungen bis 800 V fließen Ströme mit bis zu 1000 A. Hier sind Widerstände mit größerer Bauform und kleinem Widerstandswert nötig, wie der BAX-Shunt von Isabellenhütte. mehr...

Die Batterielösung erlaubt es, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor auf einen Mild-Hybrid umzurüsten. Es lässt sich in die vorhandene Kfz-Architektur integrieren.
Akkus + Batterietechnik-Batteriemanagementsystem

Hella stellt Batterielösung für Mild-Hybridfahrzeuge vor

19.06.2019- ProduktberichtMit dem Dual-Voltage-Batteriemanagement-System und dem Powerpack-48-V bietet Hella zwei Batteriemodulanwendungen für Mild-Hybride an, die CO2-Einsparungen von 5 bis 6 Gramm pro Kilometer ermöglichen. mehr...

Bild 1: Batteriesätze von Elektrofahrzeugen bestehen aus mehreren Modulen, die sowhl in Reihe als auch parallelgeschaltet sind.
Automotive-Mit MCUs zu mehr Sicherheit

Mikrocontroller für Intelligenz im BMS und beim Laden

25.09.2018- FachartikelBeim Design intelligenter Batteriemanagement- und Ladelösungen ist ein Power-Management-System mit für die Leistungsfähigkeit des Systems optimierten Bauelementen gefragt. Der Beitrag zeigt, wie sich mit gründlicher Überwachung und robuster Kommunikation eine zügige Entscheidungsfindung mit effektiven Regelungs- und Schutzmechanismen in der Stromversorgung von E-Fahrzeugen und Hybriden realisieren lässt. mehr...

Top
Automotive-Energiespeicher für Elektrofahrzeuge

Batteriekonzept Light Battery – Modular, sicher, kabellos

28.05.2018- FachartikelEin leistungsstarker, zuverlässiger und sicherer Energiespeicher kann das Vertrauen in Elektrofahrzeuge stärken. Um die Einschränkungen bisheriger Batteriesysteme zu überwinden, entwickelt Lion Smart ein eigenes Batteriekonzept. Ohne innere Verkabelung und mit einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept will die Neuentwicklung die Messlatte höher legen. mehr...

Ladungsmessbaustein MAX172x1
Sensor-ICs-Ladezustandsmessung von Primärbatterien

Für batteriebetriebene Sensoren und andere IoT-Endmodule

12.12.2017- Application NoteIn einer Applikationsschrift beschreibt Maxim den Einsatz von Bausteinen der Serie MAX172x1 zur Ladungszustandmessung und Zelldiagnose von lithiumbasierten Primärbatterien. mehr...

testsystems
Modulare Messtechnik-Framework für Entwicklung von Batterien-Management-Systemen

Aktoren-basiertes Zellen-Testsystem

21.11.2017- FachartikelDas mPAC-Testsystem bietet eine flexible Umgebung für das Identifizieren, Simulieren und Emulieren. Zudem bietet es Funktionen, deren Anwendung typischerweise im Bereich der Entwicklung von BMS zu finden sind. Durch eine Architektur nach dem Open-Closed Principle lässt sich das System leicht erweitern und skalieren. mehr...

Die RRC2140 erfüllt die weltweiten Zulassungen für Lithium-Ionen-Packs und kann somit auch von internationalen Unternehmen genutzt werden.
Akkus + Batterietechnik-Weltweit erstmalige mehrzellige Standardbatterie

Schlankes Design mit prismatischen Lithium-Ionen-Zellen

27.07.2017- NewsDie 8 mm dicke Batterie von RCC ermöglicht neue Designfreiheiten und kann so auch in medizinischen Anwendungen zum Einsatz kommen. Die Batterie ist zudem ausgestattet mit einem mehrstufigem Sicherheitskonzept und einem Batteriemanagement. mehr...

Die Kooperation aus ST Microelectronics, IMECAS und Epoch will eng mit chinesischen Batterie- und Automobilherstellern zusammenarbeiten, um den Anforderungen des Markts gerecht zu werden.
Automotive-Batteriemanagementsysteme für Elektrofahrzeuge

ST Microelectronics, IMECAS und Epoch kooperieren

06.06.2017- NewsGemeinsam mit dem Forschungsinstitut IMECAS sowie dem Technologieunternehmen Epoch will STMicroelectronics einen Batteriecontroller auf der Basis eines Chipsatzes entwickeln. Dabei soll eng mit der chinesischen Automobilindustrie zusammengearbeitet werden. Der chinesische Markt für New Energy Vehicles (NEVs) ist der größte weltweit. mehr...

Links im Bild: Geoffroy Gosset (CEO und Mitgründer von e-peas) sowie Roland Karasch (geschäftsführender Gesellschafter der Kamaka Electronic Bauelemente Vertriebs GmbH) bei Abschluss des Vertrags.
Distribution-Energiemanagement-Subsysteme und 32-Bit-Mikrocontroller

Kamaka schließt Vertrag mit Energy-Harvesting Hersteller e-peas

26.04.2017- NewsDer Distributor Kamaka Electronic Bauelemente vertritt jetzt offiziell den Hersteller Energy-Harvesting Bauelementen e-peas. mehr...

01_Aufmacher
Akkus + Batterietechnik-Kraftwerk Batterie - Energiespeicher im Fokus

Highlights der Advanced Battery Power Konferenz 2017

26.04.2017- FachartikelDie Konferenz Advanced Battery Power fand im Rahmen der Batterietagung 2017 Ende März in Aachen statt. Zum neunten Mal bot die Veranstaltung eine Plattform für Entwickler, Forscher und Firmenvertreter, ihre Projekte und Produkte entlang der Wertschöpfungskette für Batterien einem breiten Fachpublikum vorzustellen. Mit dabei waren neben Forschungsinstituten und Universitäten auch Automobil-Giganten wie Opel, Ford, BMW und Tesla. mehr...

Ohne Leistungshalbleiter fährt das Elektroauto keinen Meter weit. Diese Module steuern den gesamten Motorstrom und müssen daher für sehr hohe Leistungen ausgelegt sein.
Automotive-Intelligenz mit Muskeln

Leistungshalbleiter in der Automobilbranche

25.04.2017- FachartikelElektrisch betriebene Autos benötigen nicht nur Elektromotoren und Batterien, sondern auch jede Menge Leistungshalbleiter. Welche Auswirkungen hat die Entwicklung der Elektromobilität auf die Halbleitertechnik? Wir haben uns in der Branche umgesehen. mehr...

Füllstand-Messchip MAX17055 Maxim Integrated
Akkus + Batterietechnik-Längere Akkulaufzeiten

Messchip liefert Batteriestandanzeige

24.04.2017- ProduktberichtTragbare Geräte stattet der MAX17055 Model Gauge m5 von Maxim mit einer hochgenauen Akku-Füllstandsmessfunktion aus. Dabei ist eine Charakterisierung der in den einzelnen Anwendungen eingesetzten Batterietypen überflüssig. mehr...

Bild 1: Vereinfachtes Diagramm einer Schaltung, die entscheidet, ob die Leistungs-FETs ein- oder ausgeschaltet werden.
Leistungselektronik-So lassen sich Lithium-Ionen-Akku-Packs schützen

Leistungs-FETs als zentraler Bestandteil eines Batterie-Management-System (BMS)

10.04.2017- FachartikelLithium-Ionen-Akkus kommen in immer mehr Anwendungen zum Einsatz, etwa in Elektrorollern, tragbaren Elektrowerkzeugen und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen. Entsprechend wichtig sind Schutzschaltungen, die für einen sicheren Betrieb solcher Akkus sorgen. Der folgende Beitrag beschreibt, welche zentrale Rolle Leistungs-FETs beim Schutz von Li-Ionen-Batterien spielen. mehr...

TI DroneRefDesign_Graphic_FINAL
Stromversorgungen-Verlängerte Flugzeit und Batterielebensdauer

TI-Technik für Quadrocopter und Industrie-Drohnen

10.04.2017- NewsTexas Instruments (TI) hat zwei schaltungsbasierte Subsystem-Referenzdesigns vorgestellt, die Herstellern helfen sollen, die Flugzeit und Batterielebensdauer von Quadrocoptern und anderen nichtmilitärischen Drohnen für Consumer- und Digital-Anwendungen zu verlängern. mehr...

Interview mit Andreas Mangler von Rutronik
Branchenmeldungen-Rutronik im Videointerview

Batteriemanagementsystem für Embedded Systeme

29.03.2017- VideoLithium-Ionen-Batterien sind heutzutage quasi überall, aber die Ermittlung des Gesundheitszustands der Batterien ist bisher nur mit teuren Messgeräten möglich. Rutronik und die Technische Universität Chemnitz haben ein neues System zur Messung des Gesundheitszustands einer Batterie entwickelt, das um Größenordungen günstiger ist als bisher erhältliche Lösungen. Im Interview erklären Andreas Mangler, Director Strategic Marketing and Communication bei Rutronik, und Thomas Günther von der TU Chemnitz, wie sie das bewerkstelligt haben. mehr...

Das Laden des Konzeptautos funktioniert zwar noch nicht drahtlos, dafür aber die Kommunikation zwischen Batteriestapel und Batteriemanagementsystem.
Automotive-BMW i3 als Technikträger

Erstes drahtloses Batteriemanagementsystem

15.11.2016- NewsLinear hat das nach eigenen Angaben weltweit erste drahtlose Autobatteriemanagementsystem (BMS) an einem Konzeptauto demonstriert. Das von Linears Designpartner Lion Smart entwickelte Konzeptauto kombiniert Batterieüberwachungs-ICs und Funknetzprodukte von Linear in einem BMW i3. mehr...

Device Current Analyzer (Keysight CX3300A) erlauben Messungen mit hoher Dynamik und Bandbreite durch moderne Sensortechnologien und eine große Auswahl an Tastköpfen.
Labormesstechnik-Batterielebensdauer optimieren

Dynamische Strom- und Leistungsaufnahme exakt erfassen

30.09.2016- FachartikelEntwickler batteriebetriebener Elektronik sind gefordert, durch geschicktes Zu- und Abschalten leistungshungriger Subsysteme und Aufdecken ungewollter Leckströme die Laufzeit zu optimieren. Eine spezielle Messtechnik hilft bei der zuverlässigen Erfassung der hochdynamischen und impulsartigen Ströme. mehr...

Seite 1 von 3123
Loader-Icon