Feldbusse

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Feldbusse".
Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Vernetzung

Autark gegen hybrid

05.05.2001- FachartikelKaum ein anderes Thema beherrscht derzeit die Gremien der Sicherheits- und Anlagentechnik mehr, als die sicherheitsgerichtete Vernetzung mit Feldbussen - zumal teilweise recht kontrovers über die Konzeption und Ausrichtung sicherer Feldbussysteme diskutiert wird. Einige Nutzergruppen wollen die sichere Kommunikation zusammen mit der betriebsmäßigen über ein Kabel realisieren (Hybride). Gute Gründe sprechen für ein autarkes Sicherheitsgerichtetes Bussystem, vor allem bezogen auf Reaktionszeiten und Verfügbarkeit des Gesamtsystems, so Dr. H. Fritzsche von Pilz. mehr...

Bussysteme + Bordnetze

Urbi et Orbi

04.05.2001- FachartikelWährend betriebsmäßige I/Os und Steuerungen längst miteinander über Feldbusse kommunizieren, steht der Personen- und Maschinenschutz gerade an der Schwelle zur digitalen Übertragungstechnik. Wie damals gibt es wieder unterschiedliche Ansätze. Doch wer sein sicherheitsgerichtetes Kommunikationssystem verkaufen will, braucht zuerst den Segen von Instituten wie TÜV und BIA. M. Schaefer und D. Reinert vom BIA skizzieren die Eigenschaften der einzelnen Bussysteme, welche bereits zertifiziert oder erst konzeptionell beurteilt wurden. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Geräteprofil und Anbindungen für sicheren Feldbus

Mit Sicherheit einsatzerprobt

03.05.2001- FachartikelVor fast einem Jahr ging die erste Maschine in Betrieb, deren Sicherheitsfunktionen über SafetyBUS p realisiert wurden. Seither flossen die Erfahrungen aus vielen hundertApplikationen in dieWeiterentwicklungdes sicheren Bussystems und seiner Komponenten ein, berichtet H.-T. Fritzsche nicht ohne Stolz. Mittlerweile gibt es mehrere Firmen, die als Mitglied des SafetyBUS p Club International Komponenten mit direkter, sicherer Busanbindung entwickeln. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheits-Bussysteme

Alleskönner sind nicht gefragt

03.05.2001- FachartikelEntsteht in Maschinen oder Anlagen die Notwendigkeit, ein Sicherheits-Bussystem einzusetzen, kommen zwei Wege in Frage: Einerseits sind ‘aufgemotzte’ Standardsysteme verfügbar, andererseits aber auch auf Sicherheitsanforderungen zugeschnittene Speziallösungen. Ein Vergleich hinsichtlich der Funktionalität und der Reaktionszeiten macht schnell deutlich, dass der Verzicht auf eine Allround-Buslösung und der Mehraufwand für die Verlegung eines zweiten Buskabels für den sicherheitsgerichteten Teil einer Maschinensteuerung die bessere Alternative sein kann. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Antriebs-Synchronisierung per Feldbus

An einem Strang

03.05.2001- FachartikelInvestitionsschutz und Zukunftssicherheit spielen bei allen Unternehmensentscheidungen eine wichtige Rolle, so auch beim Wechsel von zentralen zu dezentralen Automatisierungskonzepten. Diesem Aspekt tragen auch die Erweiterungen des Profibus für Motion Control Rechnung. Denn jetzt braucht man nur noch eine Feldbustechnologie für Antriebe, Remote-I/O, B&B und Service, meint W. Möller-Nehring. Bis Mitte 2000 wird die PNO die Arbeiten an den Spezifikationen für Taktsynchronisation und Slave-to-Slave-Kommunikation fertigstellen. Damit gibt es für Motion-Control-Anwendungen einen offenen Standard, der in die internationale Feldbusnorm IEC 61158 einfließen wird. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Asset Management Werkzeug

Spiel mit offenen Karten

03.05.2001- FachartikelGeräte- und feldbusspezifische Konfigurationswerkzeuge sind eine Qual für jeden System- und Anlagenbauer. Diesen Missstand soll ein modulares System beseitigen und das nicht nur für das Produktproramm eines einzelnen Herstellers: Nach Linux-Vorbild wurde der Source Code zur kostenfreien Nutzung offengelegt. Springen genug Unternehmen auf diesen Zug auf, hat der Anwender in naher Zukunft ein einziges und einheitliches Konfigurationswerkzeug für Geräte unterschiedlicher Hersteller. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Inflation der Feldbusstandards

Vae victis

02.05.2001- Fachartikel‘Wehe den Besiegten’, sagten schon die alten Römer. Bei der internationalen Feldbusnorm IEC61158 scheint es nach 14 Jahren Guerillakrieg keinen Verlierer zu geben. Schließlich haben alle Herstellervereinigungen und Konzerne ihre Systeme - 8 verschiedene - Anfang 2000 als Internationale Norm ausrufen lassen. Oder sollten etwa die Anwender die Verlierer sein - ausgerechnet die, für die man das Ganze veranstaltet hat? Sie dürfen (müssen?) nach wie vor entscheiden, welches - nun international genormte - System am besten zu ihrer Anwendung passt.Daran wird auch die Erarbeitung von Anwendungsprofilen nichts ändern. Und mit dem NOAH-Projekt der CENELEC, scheint es genügend Diskussionsstoff auch für die nächsten Jahre zu geben. M. Volz mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Internationale Feldbus-Normung:

Mit der Vielfalt arrangieren

02.05.2001- FachartikelZiel der Feldbusnormung war die Schaffung und Durchsetzung eines einzigen internationalen, interoperablen Feldbusstandards. Das Ergebnis ist eine Norm, die acht nicht interoperable Feldbusstandards umfasst. Und dabei erfüllt die multilaterale IEC-Feldbusnorm weder gegenwärtig noch künftig alle Anforderungen – werden doch überwiegend Systembusse behandelt. Wichtige Bereiche wie die E/A-Ebene und Gebäudetechnik fehlen. Man wird sich also mit der Systemvielfalt arrangieren müssen, was durchaus geht, da sich selbst das Feldbus-Chaos ordnen und strukturieren lässt. mehr...

Loader-Icon