Laden (Elektromobilität)

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Laden (Elektromobilität)".
Vertreter von Groupe PSA, Direct Energie, Enel, Nuvve, Proxiserve und der Technischen Universität von Dänemark wollen im GridMotion-Projekt Vehicle-to-Grid-Systeme erforschen.
Automotive-Kooperation Grid-Motion-Projekt

Vehicle-to-Grid-Systeme sollen Nutzungskosten von Elektrofahrzeugen senken

10.05.2017- NewsDas Grid-Motion-Projekt soll mögliche Einsparpotenziale von intelligenten Lade- und Entladesysteme ermitteln. Die Kooperation der Groupe PSA mit Direct Energie, Enel, Nuvve, Proxiserve und der Technischen Universität von Dänemark nimmt dazu Vehicle-to-Grid-Systeme in den Fokus. mehr...

Mit der Kooperation mit Chargepoint unterstreicht Daimler sein Engagement in Sachen Elektromobilität.
Automotive-Ladestationen für Elektromobilität

Daimler investiert in Chargepoint

03.03.2017- NewsDaimler verstärkt sein Engagement in Sachen Elektromobilität und steigt als Hauptinvestor beim Ladelösungsanbeiter Chargepoint ein. Damit ist der Autokonzern auch im Verwaltungsrat des amerikanischen Unternehmens vertreten. mehr...

Das Blockchain Car Ewallet soll E-Autos beispielsweise das einfache Abrechnen des Ladevorgangs ermöglichen.
Automotive-Payment

ZF, UBS und Innogy Innovation Hub bringen automobiles Bezahlsystem

16.01.2017- NewsEine Art automobile Geldbörse stellten ZF, UBS und Innogy Innovation Hub im Umfeld der CES vor. Das Ewallet, das auf der Blockchain-Technologie basiert, ist ein Bezahlsystem, das vor allem das „Unterwegs-Laden“ von Elektrofahrzeugen vereinfachen soll. Auch andere mobilitätsbezogene Dienstleistungen wie Autobahnmaut, Parkgebühren oder Car-Sharing kann die automobile Geldbörse abwickeln. mehr...

Die Ladestationen der deutschen OEMs werden mit dem Combined Charging System (CCS) ausgestattet.
Automotive-Laden mit bis zu 350 kW

Autokonzerne planen gemeinsames Ladesäulen-Netz für Europa

30.11.2016- NewsBMW, Daimler, Ford und der VW-Konzern mit Porsche und Audi wollen ab 2017 ein Netz für Ladesäulen aufbauen, das sich über ganz Europa erstreckt. Wichtige Grundlagen dafür wurden auf den Fachkongressen „Fortschritte in der Automobilelektronik“ in Ludwigsburg festgelegt. mehr...

Ein neues Kathodenmaterial soll die Sicherheit von Lithium-Ionen-Akkus erhöhen.
Automotive-Lithium-Ionen-Akkus

Mehr Sicherheit für Elektroautos

12.10.2016- NewsJe höher die Energiedichte einer Batterie, desto weiter kann ein Elektroauto damit fahren. Das Problem dabei: Batterien mit steigender Energiedichte können im Fehlerfall schneller explodieren. Wie Batterien stärker und gleichzeitig sicherer werden, haben Forscher im Verbundprojekt Forelmo untersucht. mehr...

Schematischer Aufbau eines HPC-Steckers.
Automotive-OEM-Statement in Ludwigsburg

Standardisierung von Hochvolt-Ladesystemen: HPC

02.08.2016- FachartikelAuf dem 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobilelektronik“ stellten die E/E-Leiter von Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen in einem gemeinsamen Statement erstmals Details rund um den gemeinsam vereinbarten Hochvolt-Ladestandard vor, bei dem zum Beispiel Ströme bis 300 A fließen werden. mehr...

brusa-01-ics-2.jpg
EMS-Zollner unterstützt Brusa bei induktivem Ladesystem

E-Mobility-Partnerschaft für ICS 2

30.10.2014- FachartikelZollner Elektronik und Brusa Elektronik wollen künftig noch enger zusammenarbeiten: Der Schweizer Entwickler für hocheffiziente Leistungselektronik für elektrisch angetriebene Fahrzeuge will neben den Elektronikfertigungs-Dienstleistungen nun vermehrt die Mechatronik-Expertise von Zollner für ein neuartiges Induktiv-Ladesystem für Elektro- und Hybridfahrzeuge nutzen. mehr...

kostal-ks-bild-1.jpg
Automotive-Vier auf einen Streich

Komfortables einfaches Laden von Elektrofahrzeugen

22.10.2014- FachartikelDas automatisierte konduktive Laden ist für den Anwender einfach, schnell und sauber – und das alles bei einem exzellenten Wirkungsgrad. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK stellt dieses System vor. mehr...

Loader-Icon