SiL (Software-in-the-Loop)

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "SiL (Software-in-the-Loop)".
Nur mit Simulation (XiL) und Virtualisierung finden Entwickler noch den Weg durch all die Problemstellungen des automatisierten Fahrens.
Automotive-Die Zukunft im Griff

Virtualisierte Tests, XiL etc. für automatisiertes Fahren

05.06.2018- FachartikelFahrerassistenzsysteme (ADAS) sind so weit gediehen, dass der Schritt zum automatisierten Fahren in greifbare Nähe rückt. Damit sensorgestützte elektronische Systeme menschliche Fahrer tatsächlich ersetzen können, müssen sie umfassend abgesichert werden. Dabei geht es um nicht weniger als den Nachweis fehlerloser Interaktion der Soft- und Hardwaresysteme mit einer variablen Umwelt. Die Komplexität ist enorm. Zeit- und kosteneffizient wird sie sich nur bewältigen lassen, wo virtualisierte Testverfahren, Daten-Wiederverwendung und Künstliche Intelligenz zusammenkommen. mehr...

SiL macht autonomes Fahren erst möglich.
Automotive-Verifikation und Validierung verteilter Software und vernetzter Systeme am Computer

Standardisierung von SiL-Testumgebungen bei Bosch

02.04.2018- FachartikelVerteilte Software und vernetzte Systeme lassen sich mithilfe geeigneter leistungsfähiger SiL-Tests (Software-in-the-Loop) am Computer effizient verifizieren und validieren. Der grundsätzliche Vorteil der SiL-Methodik besteht darin, dass sie die Limitierungen von Labor, Prüfstand und Fahrzeug vermeidet, die durch Verfügbarkeit, Kosten und technische Einschränkungen dieser Versuchsumgebungen gegeben sind. mehr...

Loader-Icon