Simulation

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Simulation".
Numerische Ergebnisse zeigen die heißesten Stellen innerhalb der Lithium-Ionen-Batteriezelle
Simulation + Verifizierung-Webinar auf all-electronics.de: Jetzt anmelden!

Numerische Simulation für Elektronik-Designs reduziert Time-to-Market

14.11.2019- NewsDie numerische Simulation hat sich zu einem weit verbreiteten Werkzeug für den Entwurf elektromagnetischer Bauteile entwickelt. Mit realistischen Multiphysik-Modellen lässt sich der Bedarf an teurem und zeitaufwändigem physischem Prototyping deutlich reduzieren. mehr...

Die ASIC-Verifizierungsumgebung von Cisco wird sowohl von Soft- als auch Hardware-Teams genutzt. Aus der Softwareperspektive sieht es aus, als würde das Software-Team direkt mit dem ASIC arbieten. Das Design befindet sich jedoch im Emulator.
Simulation + Verifizierung-Verifizierungsstrategie für kürzere Time-to-Market

Hardware-Emulation beschleunigt das Design von Netzwerk-ASICs

12.11.2019- FachartikelPerformance-Tests von Netzwerk-ASICs erfordern viele Simulationszyklen. Die Kombination von Simulations- und Emulationsanwendungen kann den Verifikationsprozess verbessern und beschleunigen. mehr...

Diese Simulation eines Kühlkörpers ermöglicht die Berechnung der Wärmeabfuhr und des Druckverlustes.
Simulation + Verifizierung-Webinar auf all-electronics.de: Jetzt anmelden!

Thermomanagement: Per Simulation zum geeigneten Geräte-Design

11.11.2019- NewsNumerische Simulation für das Thermomanagement dient dem Erreichen von Designzielen in Verbindung mit Zuverlässigkeit, Energie- und Kosteneffizienz, Sicherheit und positiver Benutzererfahrung. Wie das funktioniert, zeigt ein Webinar am 26. November von all-electronics.de. mehr...

Temperaturverteilung in einem aktiv gekühlten Netzteil
Branchenmeldungen-Webinar von all-electronics

So verbessert eine Simulation das Wärmemanagement von Bauteilen

07.11.2019- NewsIn dem Webinar am 26. November um 14 Uhr lernen Teilnehmer, wie sie ein multiphysikalisches Modell zur Simulation der Wärmeentwicklung von resistiven Bauteilen entwickeln und daraus eine Simulations-Application für das eigene Unternehmen erstellen können. mehr...

Thermisches Profil der elektrischen Steuereinheit (ECU) und der Rotoranordnung (links) sowie der Stator- und Rotoranordnung (rechts) für einen Kabelbaum in einer Servolenkung.
Automotive-Webinar auf all-electronics.de: Jetzt anmelden!

So erhalten Sie per Simulation Einblick in Wärmeabfuhrraten

22.10.2019- NewsDie Berücksichtigung der Geometrie und der Materialeigenschaften eines Designs kann Entwicklern Einblick in Wärmeabfuhrraten und die maximal tolerierbare Temperatur von Komponenten geben. Eine numerische Simulation liefert die dafür benötigten Daten, zeigt ein Webinar von all-electronics. mehr...

Die Simulationsergebnisse zeigen die Beiträge von konduktivem Wärmestrom (oben links), konvektivem Wärmestrom (oben rechts) und Oberflächenradiosität (unten links) zum Gesamtwärmestrom (unten rechts) eines Kühlkörpers.
Simulation + Verifizierung-Webinar auf all-electronics.de: Jetzt anmelden!

So simulieren Sie die Wärmeübertragung in elektronischen Designs

15.10.2019- NewsDie Konstruktion elektromagnetischer Systeme erfordert oft die Berücksichtigung mehrerer Wärmeübertragungsprozesse sowie deren Auswirkung auf die Leistung. Diese Aspekte bilden die Grundlage für die Modellierung und Simulation thermischer Probleme mit der Multiphysics-Software von Comsol. Ein Webinar zeigt, wie das funktioniert. mehr...

Ohmsches Gesetz
Leiterplattenfertigung-Sensible Stromversorgung auf Leiterplatten

Design von Stromversorgungen auf Leiterplatten

18.09.2019- FachartikelMehrere Trends haben Einfluss auf das Design von Stromversorgungen auf Leiterplatten. So führt die Miniaturisierung zu immer kleineren Formfaktoren mit einer größeren Leistungsdichte und schnellere Übertragungsraten erfordern niedrigere Versorgungsspannungen mit geringen Toleranzen. mehr...

- Anzeige -
Automation Designer – Mechanik, Elektrik und Automatisierung vereint
Engineering-Tools-höhere Produktvielfalt, schnellere Verfügbarkeit von Produktneuheiten & Individualisierung

Automation Designer – Ein multi-disziplinärer Ansatz für ein neues Produktivitätslevel im Engineering

09.09.2019- Sponsored PostDie bekannten Anforderungen an höhere Produktvielfalt, schnellere Verfügbarkeit von Produktneuheiten und Individualisierung können heute durch flexiblere Maschinen und Anlagen und einen höheren Automatisierungsgrad erfüllt werden. Es erhöhen sich dadurch jedoch auch die Planungs- und Engineering-Aufwände. Diese Herausforderungen werden an Anlagenhersteller weitergegeben, die komplexe, hochflexible und qualitative Anlagen mit dem selbem oder höherem Durchsatz in derselben oder kürzerer Zeit zu liefern haben. mehr...

- Anzeige -
6_AML
Engineering-Tools-Nutzung von AutomationML bei der Planung von automatisierten Anlangen

Disziplinübergreifendes Engineering – der Klebstoff

09.09.2019- Sponsored PostAutomationML (AML) wurde als neutrales, XML-basiertes Datenformat zum Austausch und für die Speicherung von Anlagen- und Maschinenplanungsdaten entwickelt. Eine konkrete Anwendung des Formats ist der Datenaustauch zwischen der Elektroplanung (E-CAD) und dem Automatisierungs-Engineering, beschrieben in der sogenannten AutomationML AR APC (Application Recommendation Automation Project Configuration) mehr...

- Anzeige -
1_multidisziplinaer
Engineering-Tools-einmaliges „Production Systems Engineering“ Lösungsportfolio

Digitale Zwillinge im Maschinen- und Anlagenbau beschleunigen die Projekte und steigern die Qualität

09.09.2019- Sponsored PostNoch vor wenigen Jahren waren mit der „Digitalen Fabrik“ verschiedene Planungsansätze gemeint, mit denen softwareunterstützt Aufgaben der Produktionsplanung bearbeiten werden. Der Anspruch war, das möglichst ganzheitlich und integriert zu tun, jedoch war die Integration vor allem auf die generelle Verbindung von Produktstruktur, Produktionsablauf und Betriebsmitteln beschränkt. Die Einbindung der Maschinen- und Anlagenbauer erfolgte weiterhin über Beschreibungen in Datei- und Listenform. Auch war eine integrierte mechatronische Sichtweise nicht möglich. Siemens hat sich in den letzten Jahren dieser Thematik umfassend angenommen und kann nun ein einmaliges „Production Systems Engineering“ Lösungsportfolio basierend auf einem ganzheitlichen Digitalen Zwilling anbieten. mehr...

- Anzeige -
Die Digitale Fabrik der Zukunft bereits heute
Engineering-Tools-Engineering von Produktionsanlagen für die digitale Fabrik der Zukunft

Heute trifft auf morgen

09.09.2019- Sponsored PostDie digitale Zukunft der Industrie ist nicht länger ein vages Versprechen. Bereits heute gibt es die Möglichkeiten die Potenziale der Digitalisierung voll zu nutzen. Etwa mit der Erstellung eines Digitalen Zwillings, der weit mehr als nur ein theoretisches Planungswerkzeug ist. Der Digitale Zwilling einer Produktionsanlage wird zum Master für effizientes Engineering, Produktionsoptimierung und vorbeugende Wartung entlang des gesamten Anlagenlebenszyklus mehr...

Am 24. September von 14 bis 15 Uhr findet das Webinar „Optimierung der Wärmeleistung resistiver Bauteile mit digitalem Modell“ statt.
Branchenmeldungen-Webinar auf all-electronics

Digitale Modelle und Simulation verbessern das Wärmemanagement

27.08.2019- NewsDas Webinar am 24. September zeigt, wie Entwickler durch eine Visualisierung das Wärmemanagement von elektronischen Geräten optimieren können. Referent Phillip Oberdorfer von Comsol Multiphysics demonstriert ein digitales Modell für die Optimierung der Wärmeleistung resistiver Bauteile und erläutert, wie sich daraus eine Anwendung für das eigene Unternehmen entwickeln lässt. mehr...

EEPROM detail of rewritable memory chips
Simulation + Verifizierung-Simulation analoger Fertigungstests

Fehlerorientierte Tests finden Anomalien in der Fertigung

20.08.2019- FachartikelAnaloge Fertigungstests verifizieren die Funktionalität und Leistungsparameter von Chips. Für Chipdesigner ist das aber eine Herausforderung, da die Parameter nicht der Stuck-at-Logik folgen. Eine Alternative ist die Fehler-orientierte Testsimulation, die sich auf die Ursache der Ausfälle konzentriert. mehr...

Synopsys übernimmt Q-Tronik.
Automotive-Simulationssoftware

Synopsys kauft Q-Tronic

15.08.2019- NewsSynopsys stärkt sich im Bereich Simulationssoftware durch die Übernahme von Q-Tronic aus Berlin. Die Firma bietet Tools für die virtuelle Validierung von Automobil-Software an. mehr...

Marc Mengler, CEO von Understand AI, und Philipp Kessler, CTO.
Automotive-Simulationsszenarien für autonome Fahrzeuge

dSPACE übernimmt das Start-up Understand AI

16.07.2019- NewsUnderstand AI ist ein Spezialist im Bereich KI mit Fokus auf automatisierte Datenanalyse, Datenannotation und Extraktion von Simulationsszenarien für autonome Fahrzeuge. mehr...

Ansys und AV Simulation sind eine Partnerschaft eingegangen.
Automotive-Kooperation bei Simulationstechnologie

AV Simulation und Ansys ermöglichen virtuelle Straßentests

02.07.2019- NewsDamit autonome Antriebssysteme schneller getestet werden können, sind AV Simulation und Ansys eine Partnerschaft eingegangen. mehr...

Mit Aisim zwei, einer explizit für den Automotive-Sektor entwickelten Simulationsplattform, lassen sich eine Vielzahl von Sensoren in einer realistisch gerenderten Umgebung testen.
Automotive-Von geschlossenen Plattformen zur Kollaboration

Vernetztes Zusammenarbeiten sorgt für Wandel beim autonomen Fahren

17.05.2019- FachartikelDie Herausforderungen des autonomen Fahrens lassen sich nur durch Zusammenarbeit bewältigen. Aimotive bietet mit Aidrive, Aisim und Aiware modulare Lösungsansätze für Anwender. mehr...

suroghetti_neu_synopsis
Automotive-Interview mit Marc Serughetti, Synopsys

So lässt sich die Entwicklung der Fahrzeugelektronik beschleunigen

02.05.2019- InterviewMit neuer E/E-Architektur ändert sich der Entwicklungsprozess. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Marc Serughetti, Senior Director of Business Development, Automotive Verification Solutions bei Synopsys, über Simulation, virtuelle Steuergeräte und Triple Shift Left. mehr...

Die KI-basierte Technologie-Plattform von Aimotive besteht aus Aidrive (Software), Aisim (Simulator) und Aiware (Beschleuniger-IP). Kunden können dabei aus einer Vielzahl fein untergliederter Bausteine die Funktionen wählen und konfigurieren, für die sie noch keine eigenen Lösungen haben.
Automotive-Erfüllt die Ansprüche der Automotive-Lieferkette

Wie modulare Technologie KI-fähige Systeme im Auto ermöglicht

16.04.2019- FachartikelDie für Anwendungen wie autonomes Fahren entwickelte Simulations-Engine Aisim 2 von Aimotive bietet ein hohes Niveau an physischem Realismus und sorgt für optimierte Hardware-Nutzung und Flexibilität. mehr...

Mit dem digitalen Zwilling steht eine virtuelle Abbildung (linke Hälfte) der geplanten oder gebauten Maschine (rechte Hälfte) zur Verfügung.
Industrie 4.0-Simulationssoftware im Maschinenbau

Trumpf: Wie aus dem digitalen Zwilling Realität wird

15.03.2019- FachartikelSoftwaretests während der Entwicklung durchzuführen und Änderungen an der Maschine vorzunehmen, wünschten sich Steuerungsentwickler bei Trumpf Austria. Dies erfüllt nun eine Simulationssoftware. mehr...

Seite 1 von 5123...Letzte »
Loader-Icon