Anzeige

Wearable Technology

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wearable Technology".
Das Referenzdesign auf Basis des AS7024 von AMS ist kompakt und kann Vitalparameter erfassen, weshalb sich ein  Wearables anbietet.
Sensor-ICs-Smart-Health und Wearables

Sensor-Referenzdesign für Vitalparametermessung

04.06.2018- ProduktberichtAMS bringt ein Sensor-Referenzdesign für Vitalparameter auf der Grundlage ihres AS7024 auf den Markt. Diese Lösung kann manschettenlos und rund um die Uhr präzise und schnelle Blutdruckmessungen durchführen. mehr...

Die Leistungsaufnahme der MCUs vom Typ MAX32660 von Maxim Integrated lässt sich bis auf 50 µW/MHz senken.
Mikrocontroller, CPU+DSP-Für lange Batterielebensdauer

MCUs mit geringem Stromverbrauch für Wearable-Sensoren

04.05.2018- ProduktberichtDie Mikrocontroller MAX32660 und MAX32652 von Maxim Integrated eignen sich für den Einsatz in Senoren für das IoT, Smartwatches, medizinische und präventive Gesundheits-Wearables und andere kompakte Geräte. mehr...

Bild 1: Überwachung von Vitalparametern mit einem Wearable.
Analog + Mixed Signal-Herausforderungen bei der Entwicklung medizinischer Wearables

Herzüberwachung per Wearable

06.04.2018- FachartikelDer Beitrag betrachtet die grundlegende Ideen der Messung von Biopotenzial und Bioimpedanz und wie sie in tragbaren klinischen Geräten für die Messung von EKG, R-R-Intervall, Pace und BioZ genutzt werden. Das Einkanal-Ultra-Low-Power Analog-Front-End (AFE) MAX30001 von Maxim Integrated vereint mehr Funktionen mit einem kleineren Energieverbrauch als bisher möglich in einem einzelnen integrierten Gehäuse. mehr...

Bild 1: Beispiel eines Energieflussdiagramms für ein Hearable-Design.
Stromversorgungen-Simo-Schaltregler ermöglichen längere Batterielaufzeiten

Simo-Schaltregler für Hearables und Wearables

15.03.2018- FachartikelDurch den extrem kleinen Formfaktor ist die Erhöhung der Batterielebensdauer bei kleinen, batteriebetriebenen Elektronikgeräten eine Herausforderung. Im Vergleich zu konventionellen Powermanagement-Ansätzen bietet die Simo-Architektur größere Effizienz und eine kleinere Gesamtfläche. Eine einzelne Induktivität bedient mehrere Ausgänge. Ein neuer PMIC von Maxim ist ein Beispiel für eine Simo-Lösung, die mit ihrem niedrigen Ruhestrom die Anforderungen dieser platzbeschränkten Geräte erfüllt. mehr...

Bild 1: Jeder Tactile Switch besitzt individuelle Charakteristika.
Schalter + Taster-Switches für Wearables – eine reine Designfrage?

Der richtige Taster für Wearables

09.03.2018- FachartikelDer Trend hin zu Mehrzweckgeräten stellt die Anbieter gängiger Wearables vor die Herausforderung, den Grat zwischen Praktikabilität und Design zu finden. Im Fokus dieser Veränderung stehen auch elektromechanische Eingabe-Komponenten. mehr...

Der MEMS-Beschleunigungssensor BMA400 von Bosch Sensortec verfügt über einen integrierten Schrittzähler mit einer Stromaufnahme von 4 µA.
Sensor-ICs-Mit integriertem Schrittzähler

MEMS-Beschleunigungssensor für Wearables mit geringer Stromaufnahme

23.01.2018- ProduktberichtBosch stellt mit dem BMA400 einen Beschleunigungssensor für Wearables und IoT-Anwendungen mit geringer Stromaufnahme vor. Der Sensor soll eine längere Batterielaufzeit für Always-On-Applikationen gewährleisten. mehr...

Gehäuse Carrytec für einen tragbaren Receiver
Gehäuse + Schaltschränke-Gehäuse für Steuerungen, Wearables & Co.

Die Medizinelektronik fest im Griff

05.10.2017- FachartikelDie Medizintechnik ist ein kontinuierlich wachsender und äußerst sensibler Markt. Für die Gehäuse der Geräte, die hier zum Einsatz kommen, gelten hohe Anforderungen. mehr...

Die MEMS-Beschleunigungssensoren BMA456 und BMA423 von Bosch Sensortec verfügen über einen in den Sensor integrierten Schrittzähler, der keinen externen Mikrocontroller benötigt.
Sensor-ICs-MEMS-Beschleunigungssensoren für Wearables

Schrittzähler und Gestensteuerung in winzigen Gehäusen vereint

26.06.2017- ProduktberichtBosch Sensortec kündigt mit den MEMS-Beschleunigungssensoren BMA456 und BMA423 eine neue Sensorfamilie für Wearable-Designs an. Die Sensoren wurden für den Einsatz in Bewegungssteuerungen und Fitness-Trackern entwickelt. mehr...

Der Pulsfrequenz-Sensor von Rohm analysiert Pulswellen anhand der Volumenänderung der Blutgefäße. Durch einen optischen Filter minimiert das Bauelement den Einfluss von Umgebungslicht.
Sensor-ICs-Umgebungslicht kein Problem

Optischer Pulsfrequenz-Sensor mit niedrigem Stromverbrauch

22.02.2017- ProduktberichtDer optische Sensor von Rohm misst die Pulsfrequenz durch Analyse der Volumenänderung der Blutgefäße wenn eine Pulswelle durchläuft. Ein optischer Filter ermöglicht akkurate Detektion der Wellen, auch bei geringer Helligkeit der LED und bei starkem Umgebungslicht. Der Sensor eignet sich für den Einsatz in Wearables wie Sportarmbänder und Smart Watches. mehr...

Der barometrische Drucksensor BMP380 bietet präzise Höhenmessung und durch seine geringen Abmaße hohe Designflexibilität.
Sensor-ICs-Präzise Höhenmessung

Bosch entwickelt winzigen barometrischen Drucksensor

09.01.2017- ProduktberichtMit dem BMP380 präsentierte Bosch Sensortec auf der CES 2017 einen miniaturisierten barometrischen Drucksensor für Konsumelektronik-Geräte. Der Sensor soll mit seiner Single-Package-Lösung unter anderem Systementwicklern mehr Designflexibilität ermöglichen. mehr...

Das Steval-STLKT01V1 ist ein Entwicklungs-Kit mit Sensorplattform für biometrische Wearables.
Board-Produkte-Biometrische Signale ermitteln

Sensorplattform für Wearables und IoT-Anwendungen

09.01.2017- ProduktberichtSTMicroelectronics hat in Kooperation mit dem Sensortechnik-Spezialisten Valencell eine biometrische Sensorplattform für Wearables und IoT-Anwendungen entwickelt. Damit sollen sich selbst während extremer körperlicher Aktivität oder bei schwachen optischen Signalen Blutfluss-Signale präzise messen und in biometrische Signale umwandeln lassen. mehr...

Für den weltweiten Teileversand nutzen Audi-Mitarbeiter den Scanner-Handschuh Proglove.
Bildverarbeitung-Wearables in der Logistik

Audi setzt Scanner-Handschuh Proglove ein

03.01.2017- NewsIm Audi-Werk Ingolstadt scannen Logistik-Mitarbeiter Teile mithilfe des Handschuhs Proglove. Dadurch haben sie beide Hände frei und arbeiten ergonomischer. mehr...

Electronica-Trend-Index 2020: Künstliche Intelligenz wird sich als smarte Elektronik in unserem Alltag wiederfinden und unser Leben mitunter erheblich erleichtern.
Baugruppenfertigung-Electronica-Trend-Index 2020

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

02.11.2016- FachartikelWenn die Messe Electronica vom 08. bis 11. November 2016 in München ihre Pforte öffnen wird, können sich die Fachbesucher vor allem auf eines freuen: viel smarte Elektronik. Auf der von Veranstalter Messe München als „Planet e“ bezeichnete Messe werden Automotive, Embedded, Cyber-Sicherheit, Internet of Things, LED-Technik und Wearables/Healthcare die Fokusthemen sein. Weil diese Themen eng miteinander verwoben sind, will Messe München mit dem electronica-Trend-Index 2020 einen Blick in die Zukunft wagen – und die heißt „Künstliche Intelligenz“. mehr...

Der ALS-PD50-42C eignet sich ideal für tragbare Geräte zur Herzfrequenzmessung im Sport- und Fitness-Bereich.
Sensor-ICs-Mobile Pulsmessung

Umgebungslichtsensoren für tragbare Mini-Computer

02.11.2016- FachartikelUmgebungslichtsensoren im Bereich tragbarer Mini-Computer (Wearables) haben einen enormen Einfluss auf die Entwicklung von Anwendungen in der Gesundheitsanalytik mit mobiler Datenerfassung. Everlight stellt neue optische Detektoren mit besseren Vergütungen und Filtern auf der Sensoroberfläche vor, die eine höhere Messgenauigkeit erreichen. mehr...

Auf dem 400m2 großen Stand wird ON Semiconductor vier große Elektroink-Marktsegmente präsentieren.
Aktive Bauelemente-Energieeffiziente Innovationen

Lösungen für autonomes Fahren und das industrielle IoT

31.10.2016- NewsIntelligente, vernetzte und energieeffiziente Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Automotive, IoT, Motorsteuerung und Wearables zeigt ON Semiconductor auf der Electronica. mehr...

Gleich auf zwei Electronica-Ständen präsentiert Murata  Demonstrationen und neue Elektronikprodukte.
Distribution-Elektronikbauteile

Elektroniktechnologien für Innovationen

31.10.2016- NewsMurata zeigt auf der electronica 2016 Technologien, die den Weg zu Innovationen ebnen. mehr...

Die FRAM-Technologie vereint die Vorteile flüchtiger und nichtflüchtiger Speicher.
Medizintechnik-FRAM sorgt für zuverlässige und punktgenaue Datenerfassung

Wearables in der Medizintechnik

29.09.2016- FachartikelDer Markt für Wearables entwickelt sich rasant, und auch aus der Medizin sind die tragbaren Helfer kaum noch wegzudenken. Sie erlauben es, verschiedene Messfunktionen auf ein Gerät zu vereinen, und erleichtern außerdem die Weitergabe von Informationen und die Notfallkommunikation. Allerdings sollte der Einsatz von Wearables in der Medizin den Alltag der Benutzer so wenig wie möglich einschränken. Zuverlässigkeit und Ausdauer spielen deshalb eine wichtige Rolle. Die Speichertechnologie FRAM (Ferroelectric Random Access Memory) kann helfen, diese Ziele zu erreichen. mehr...

Die Display-Technologien von Consumer-Produkten weisen die Richtung auch für industrielle Anwendungen.
Displays-Klein, formschön, brilliant und flexibel

Trends bei Displays

11.08.2016- FachartikelDie spannende und aktuell modische Smart-Watch- und Fitness-Tracker-Generation tut gerade das, was das verwandte Smartphone vor etwa sechs Jahren getan hat. Die Geräte wecken ein weltweites Interesse an einer nagelneuen Produktgattung, gründen damit neue Standards und fordern technologische Innovationen von den Displayherstellern. mehr...

Die TZ1000-Serie soll die Entwicklung von Wearables vereinfachen.
Mikrocontroller, CPU+DSP-TZ1000-Serie

Applikationsprozessoren für stromsparende Wearable-Produkte

05.02.2016- ProduktberichtMit dem TZ1201XBG erweitert Toshiba sein Angebot an Applikationsprozessoren mit dem Ziel, die Entwicklung stromsparender Wearable-Designs zu vereinfachen. Der Baustein basiert auf dem 32-Bit ARM Cortex-M4F-RISC-Prozessor und arbeitet mit bis zu 120 MHz. mehr...

abbildung-3-fig-3.jpg
Medizintechnik-Vitaldaten messen

Chips, Software und Plattformen auf dem Weg zum Wearable

29.09.2015- FachartikelÜber Fitness-Tracking hinaus erfasst am Körper tragbare Messelektronik Vitaldaten zur Gesundheitsvorsorge und -überwachung. Wie diese Daten eingesetzt werden und welche Geräte verfügbar sind, erörtert Distributor Mouser im Folgenden und stellt Chips, Software und Plattformen für Entwickler von Wearables vor. mehr...

Seite 1 von 212
Loader-Icon