Themenvorschau elektronik industrie 11/2021

Logo elektronik industrie

Anzeigenschluss: 13. Oktober 2021
Erscheinungstermin: 10. November 2021

 

Embedded-Systeme

Quelle: Sergey Ryzhov AdobeStock_229803967

Wie Wi-Fi und Bluetooth Low Energie koexistieren können

Die Koexistenz zwischen Funksystemen ermöglicht eine bessere gleichzeitige Kommunikation, die andernfalls durch gegenseitige Störungen der Funksysteme im 2,4-GHz-Band beeinträchtigt werden könnte. Unabhängige Funklösungen mit Koexistenz-Unterstützung minimieren dieses Problem, da das Verkehrsmanagement vom Koexistenz-Algorithmus übernommen wird. Darüber hinaus kann eine 2-Chip-Lösung für Wi-Fi und Bluetooth Low Energy 5.x mit integrierter Koexistenz durch ihre unabhängigen und optimierten Architekturen zusätzliche Vorteile bieten. Die Dual-Radio-Architektur ermöglicht eine höhere Empfindlichkeit, eine größere Reichweite, einen geringeren Stromverbrauch im Vergleich zu einem gemeinsamen Single-Chip-Funk-Ansatz und einen vollständigen Satz von Sicherheitsfunktionen.

 

High-Side-Schalter für SIL-Systeme

Am Beginn der vierten industriellen Revolution findet eine Digitalisierung der Produktion statt. Effiziente und flexible Fertigung, maximale Qualität und gesteigerte Sicherheit prägen die Zukunft der Produktion. SIL-Systeme (Safety Integrity Level) haben strikte Vorgaben für Schnittstellen des Typs C (oder D), Klasse 3. Mit einer Versorgungsspannung von bis zu 65 V sind IPS-Bausteine genau dafür ausgelegt. Die monolithisch integrierten Bausteine können auf sichere Weise komplexe Lasten ansteuern, die an einer Seite mit Masse verbunden sind. Beispiele dafür sind Ventile, Relais, Leuchten oder 48-V-Systeme.

 

Fünf Tipps für das Debugging von IoT-Geräten

Der wirkliche Härtetest für IoT-Geräte kommt erst nach der Auslieferung, wenn sie von Tausenden von Anwendern auf oftmals unerwartete und vorher nicht getestete Weise genutzt werden. Keine Software ist völlig fehlerfrei, und so ist es unvermeidlich, dass einige Anwender auf die noch verbliebenen Fehler stoßen. Die Frage ist nur, wie viele solcher Fehler es gibt und welche Maßnahmen Entwickler treffen können, um diese im Nachhinein zu beheben.


Elektromechanik

Quelle: Ridvan AdobeStock_190050744

Robuste Board-to-Board-Steckverbinder

Board-to-Board-Steckverbinder für Anwendungen in der Industrie- und Prozessautomation sowie der Bahntechnik müssen ihre Funktion auch unter widrigen Umständen zuverlässig sicherstellen: bei hoher Shock- und Vibrationsbelastung, dauerhafter und zyklischer Temperaturbelastung, korrosiver Atmosphäre etc. Aufgrund der zunehmenden Funktionsintegration und der damit verbundenen steigenden Anzahl der Signale innerhalb der elektronischen Geräte und dem Trend zum modularen Aufbau ist eine sichere Verbindung von mehreren Steckverbindern auf einer Leiterplatte absolut notwendig. Ein neues Stecksystem wird all diesen Anforderungen gerecht.

 

Berührungslos schalten

Schalten ohne Berühren und damit Schalten, ohne die Oberfläche mit potenziell schädlichen Viren oder Bakterien zu kontaminieren – genau das kann eine neue Generation von Tastern, die genau für diesen Zweck entwickelt wurde. Wie diese Taster funktionieren und was sie können, das erfahren Sie in diesem Fachbeitrag.

 

Entwärmung, aber richtig!

Neben der richtigen thermischen Auslegung eines für die Applikation passenden Entwärmungskonzeptes, spielt die Befestigung der elektronischen Komponente auf der Entwärmungskomponente eine wesentliche Rolle im Gesamtkonstrukt. Der Artikel geht auf verschiedene Entwärmungslösungen ein und beschreibt verschiedenartige Transistorhaltefedern zur Bauteilmontage.

 

Explosionsgeschützte Gehäuse durch ECS-Ex

Für Elektronik im Außeneinsatz sind robuste Gehäuse ein Muss. Sollen diese darüber hinaus in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, sind spezielle Gehäuse erforderlich. Das Gehäusesystem ECS-Ex erfüllt diese Anforderungen und muss weder Schmutz, Feuchtigkeit oder Vibration noch explosionsfähige Umgebungen fürchten.

 


Messtechnik

Quelle: luchschenF AdobeStock_44101707

Die richtige Bandbreite für Doppelpulstests

Bei der Verwendung eines Oszilloskops zur Messung von Signalschaltcharakteristiken in einer Leistungselektronik-Anwendung ist ein wichtiger Aspekt, dass das Messsystem über eine ausreichende Bandbreite verfügt, um die dynamischen Eigenschaften des Prüflings genau messen zu können. Durch den vermehrten Einsatz von Wide-Bandgap-Halbleitern zeichnet sich ein Übergang zu höheren Betriebsfrequenzen und vor allem zu kürzeren Schaltzeiten ab. Dieser Übergang erfordert Messaufbauten mit höherer Bandbreite. Allerdings stellt sich dadurch auch die Frage: Welche Bandbreite ist gut genug, um diesw Aufgabe zu erfüllen?


Productronica 2021

Quelle: Messe München

Technische News zur Productronica 2021

Die Branche freut sich darauf, dass die Messe Productronica in diesem Jahr trotz Pandemie stattfinden kann, denn die Unternehmen haben viele Neuigkeiten, die auch für Elektronik-Entwickler von Interesse sind. Wir werfen vorab einen Blick auf einige der wichtigsten Neuvorstellungen, die auf der Messe zu sein werden – und zwar vor allem auf Produkte aus den Bereichen Leiterplatten (PCBs), PCB-Layout-Software sowie Design for Manufacturing.

Henning Frank
Head of Sales
Frank Henning
 
Florian Swoboda
Nordrhein-Westfalen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen:
Florian Swoboda
 
Jonathan Leibl
Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland:
Jonathan Leibl
 
Marion Taylor-Hauser
Bayern, Berlin, Neue Bundesländer, Österreich, England, Irland, USA, Kanada:
Marion Taylor-Hauser
 
Katja Hammelbeck
Schweiz, Liechtenstein:
Katja Hammelbeck
 
 

 

Logo elektronik industrie

 

MIT ELEKTRONIK INDUSTRIE BIETEN WIR IHNEN:


elektronik industrie definiert sich als der führende monatliche technische Fachtitel für Elektronik-Entwickler im deutschsprachigen Raum.


Im Fokus der redaktionellen Angebote stehen praxis- und applikationsorientierte Beiträge und Trends für alle relevanten Branchen. Die selbst recherchierten Fachinformationen können vom Leser direkt im beruflichen Umfeld genutzt und umgesetzt werden.


Verbreitung über Print sowie als interaktives E-Paper, das Texte zum Leben erweckt.


Empfänger-Qualität geprüft! Durch IVW