Die auf einem Silikon basierende elastische Kunststoff-Folie Tectosil von Wacker lässt sich unter Wärmeeinwirkung verformen und ist einfach und schnell zu verarbeiten. Sie schützt die empfindlichen Solarzellen effektiv und dauerhaft vor mechanischen und chemischen Belastungen.

Das Material ist nicht-korrosiv und eignet sich für alle Modultypen. Die flexible und hochtransparente, elektrisch isolierende Folie aus einem Silikon-Organo-Copolymer kann zeit- und kostensparend – ohne Vulkanisation und damit ohne eine chemische Reaktion – verarbeitet werden.

Für den Laminierprozess bedeutet das: kurze Zykluszeiten und eine hohe Toleranz gegenüber örtlichen, im Laminator auftretenden Temperaturunterschieden. Da das Material in einem sehr großen Temperaturbereich hochelastisch und äußerst flexibel ist, kann es die unterschiedlichen thermischen Ausdehnungen der im Laminat eingesetzten Materialien ausgleichen. Es ist chemische inert, was Veränderungen wie Eintrübung oder Vergilben ausschließt.

Die Folie enthält weder Katalysatoren noch korrosiv wirkende Bestandteile. Auch entstehen beim Kontakt mit Feuchtigkeit keine Stoffe, die eine Korrosion auslösen oder Oberflächen schädigen können. Das Material nimmt nahezu kein Wasser auf, stellt eine wirkungsvolle Feuchtigkeitsbarriere dar und bleibt dauerhaft elektrisch isolierend. 

539pr1009