Die Tischnetzteile der AD-A5-Serie, ausgestattet mit einer aktiven Power Faktor Korrektur, erhält man mit einer Ausgangsleistung von 80 bis 150 W. EN55022 Klasse B wird erfüllt. Die Schaltnetzteile im 187 x 105 x 60 mm großen Kunststoffgehäuse verfügen über einen Eingangsbereich von 90 bis 264 VAC und sind weltweit einsetzbar. Netzseitig erfolgt die Versorgung über eine 3-polige IEC-Buchse. Ausgangsseitig steht ein rastbarer 2- bzw. 4-poliger Power-Plug zur Verfügung, der eine gesicherte Verbindung zur Applikation herstellt. Die insgesamt 48 Varianten der single-Ausgangsspannungen reichen von 5 V bis 48 VDC. Die Geräte sind auch mit dual- bis hin zum 5-fach-Ausgang erhältlich. Der Arbeitstemperaturbereich beträgt 0 bis +40 °C