Ein- und Ausgänge des Vollduplex-Transceivers MAC13448E im SOP-14 sind gegen fehlerhafte Spannungen bis ±80 V geschützt, so dass die normalerweise erforderliche externe Beschaltung mit Polyswitch-Begrenzern und Schutzdioden entfällt. Die integrierte Schutzschaltung beugt Schäden in Kabelsystemen vor, bei denen Strom und Daten wie bei USB oder CAN gemeinsam übertragen werden. Der Baustein arbeitet zwischen -40 und +85°C, ist in Umgebungen mit erhöhten Störsignalen einsetzbar und überträgt garantiert fehlerfrei mit bis zu 500 kbps an +5 V.