Der auf CompactPCI-Basis aufgebaute Transienten-Recorder TransCom-Highspeed von MF enthält pro Einschub eine Saturn-Datenmanagement-Karte, die entweder mit jeweils zwei Tethys- oder Telesto-Modulen bestückt wird.


Das Modul Tethys ermöglicht die Digitalisierung der Messwerte mit 100 MS/s bei 12 Bit direkt vor Ort mit anschließender digitaler Übertragung über Lichtwellenleiter. Somit ist eine komplette galvanische Trennung gewährleistet. An das Modul Telesto werden die Signale direkt angeschlossen.


Die analogen Telesto-Module besitzen jeweils 4 differenzielle bzw. single-ended Kanäle, also bei 2 Modulen pro Einschub insgesamt 8 Kanäle pro Karte. Bei 12 Karten ergibt dies max. 96 Kanäle pro System. Ein Tethys-Modul enthält 1 differenziellen oder 1 single-ended Kanal, also bei 2 Modulen pro Datenmanagement-Karte entsprechend 2 Kanäle pro Einschub (maximal 24 digitale Kanäle pro System mit Messung über Lichtwellenleiter.


Der gemischte Aufbau mit analogen und digitalen Kanälen ist möglich. Die Bandbreite ist größer 100 MHz. Die Messbereiche reichen von ± 1 V bis ± 50 V und können für jeden Kanal individuell eingestellt werden. Der Speicher pro Datenmanagement-Karte standardmäßig 256 MWorte groß, optional sind bis 512 MWorte ermöglicht.