Dank einer neuen Treiber-Software geben sich die USB-2.0-Kameras der uEye-Serie von IDSjetzt umgebungstolerant. Die Version 2.1 erweitert die Kameras um so genannte Autofeatures, die die Werte für Belichtung (Exposure) und Verstärkung (Gain) automatisch regeln. Damit passt sich die Kamera schwankenden Lichtverhältnissen selbsttätig an. Zudem wird auch die Funktionalität der uEye-CCD-Kameras ergänzt. So ist mit diesen Modellen nun ebenfalls der AOI-Betrieb möglich, und es lassen sich gegebenenfalls noch bessere Bilder und schnellere Bildwiederholraten erzielen. (boe)


 


473iee0606