795iee0417_Anlaufbild

Nachdem die Energiekette geöffnet wurde, lassen sich Leitungen und Zwischenböden einfach in die Energiekette einlegen. igus

Dass eine schnelle Konfektionierung Geld und Zeit spart, liegt auf der Hand. Dank eines patentierten Trennsteg-Systems, das igus auf der Hannover Messe vorstellt, wird die individuelle Innenaufteilung der Energiekette für den Kunden einfacher und damit schneller: um bis zu 80 Prozent, so die Einschätzung des Anbieters.

Verantwortlich für die Effizienzsteigerung ist ein Detail: Die bislang durch­gehenden vertikalen Trennstege bekommen mehrere Aussparungen, in die sich die horizontalen Streben einlegen lassen. Somit kann die Aufteilung in der Kette flexibel angepasst werden – auch bei bereits konfektionierten, das heißt bereits mit Leitungen befüllten Ketten. Damit sinkt der Aufwand, Böden zur bedarfs­gerechten Innenaufteilung über mehrere Ebenen einzuschieben. Darüber hinaus sorgt der Aufklappmechanismus der Öffnungsstege für mehr Speed beim Einlegen der Leitungen und Schläuche. Diese Stege sind um 115° aufschwenkbar, rasten in ihrer Endposition ein, lassen sich bei Bedarf aber auch komplett herausnehmen.

Zum Start erhält das Volumenmodell von Igus, die Energiekette E4.1L, den speziellen Trennsteg; die weiteren Baureihen folgen sukzessive.

795iee0417_Igus_B1_DSC_0054

Die vertikalen Stege der Energiekette haben nun Schlitze, in die die horizontalen Streben eingelegt und beim Schließen der Bügel fixiert werden. igus

Effektive Konfektionierung beginnt bereits mit der Planung

Aufgrund der Vielfalt an Ketten und Komponenten nimmt die Suche nach dem passenden Produkt häufig viel Zeit in Anspruch. Um auch hier Zeit zu sparen, wurde die entsprechende Chainflex-Webseite für E-Ketten-Leitungen überarbeitet, konkret mit zusätzlichen Filterfunktionen und einer intuitiven Seitennavigation aufgerüstet. Der Kunde kann nicht nur die richtige Leitung für seine Anwendung aus insgesamt 1244 Leitungstypen spezifizieren und im Online-Shop bestellen. Neben den Kernanforderungen ist auch die Sortierung der Produktauswahl auch anhand von Preis oder Lieferzeit möglich. Zudem kann er die Lebensdauer der ausgewählten Leitungen direkt online anhand seines Einsatzsszenario berechnen. Die Datenbasis für den Lebensdauerrechner stammt aus dem hauseigenen Testlabor. Durch permanente Stresstests ist igus in der Lage, für jeden Leitungstyp jeweils Angaben zum geeigneten Biegeradius und zur zulässigen Temperatur zu treffen.