Der TÜV-Verband fordert eine gesetzliche Regulierung von Produkten und Anwendungen mit künstlicher Intelligenz (KI), um die Sicherheit von Menschen und den Schutz der Umwelt auch in der digitalen Welt zu gewährleisten.

Der TÜV-Verband fordert die Regulierung von KI-Anwendungen.

Der TÜV-Verband fordert die Regulierung von KI-Anwendungen. Franki Chamaki via Unsplash

Aufgrund der Vielfalt möglicher KI-Anwendungen sei dabei klar, dass nicht alle KI-Systeme die gleichen Anforderungen erfüllen müssten. Daher sollten KI-gestützte Systeme nach Ansicht des TÜV-Verbandes in Risikoklassen eingeteilt und nach ihrem Gefährdungspotenzial reguliert werden. Die Maßnahmen könnten von einem vollständigen Regulierungsverzicht über formelle Anforderungen wie Transparenzpflichten und – im nächsten Schritt – Zulassungsverfahren vor der Markteinführung bis zu einem Verbot bestimmter, besonders gefährlicher oder ethisch fragwürdiger KI-Anwendungen reichen.

Der Verband hat folgende Forderungen an die Politik:

  • Rechtsrahmen KI-tauglich machen:
    Der europäische Rechtsrahmen trage den Herausforderungen durch KI nicht ausreichend Rechnung. Grundlegende Anforderungen an KI-gestützte Anwendungen sollten sowohl übergreifend als auch sektorspezifisch formuliert werden.
  • KI-gestützte Anwendungen in Risikoklassen einteilen:
    Für die Einteilung in Risikoklassen müssten eindeutige Kriterien definiert werden. Die Risikobewertung bilde die Grundlage für weitere Vorgaben an das jeweilige KI-System.
  • Vertrauen durch unabhängige Drittprüfung schaffen:
    Bei KI-gestützten Anwendungen mit hohem Risiko sollte eine unabhängige Konformitätsbewertung erfolgen. So werde überprüft, ob die Anwendungen die gesetzlich formulierten Anforderungen erfüllen und in der Nutzung sicher sind.
  • Verfahren der Konformitätsbewertung weiterentwickeln:
    Die Methoden der Konformitätsbewertung müssten mit der technologischen Entwicklung Schritt halten. Dafür müssten zum Teil völlig neue Verfahren und Methoden gefunden werden.
  • Europäische Datenstrategie sinnvoll gestalten:
    Daten spielen im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz eine herausragende Rolle. So sei die Verfügbarkeit sowie die Qualität der Daten ausschlaggebend für die Entwicklung und den Einsatz KI-gestützter Anwendungen. Eine zielführende KI-Regulierung setzt daher eine europäische Datenstrategie voraus.