Genormtes Zirpen

Das IEEE hat den Physical Layer (PHY) des Chirp-Übertragungsverfahrens Chirp Spread Spectrum (CSS) im neuen Entwurf des Wireless Standards 802.15.4a bestätigt. Das Berliner Unternehmen Nanotron hat die Standardisierung des Verfahrens vorangetrieben und Lösungen entwickelt, die auf den Vorteilen von CSS aufbauen: hohe Reichweiten, große Störsicherheit und geringer Stromverbrauch.

Der neue Standard zielt auf Anwendungen wie Real Time Location Systems (RTLS), industrielle Steuerungen, Sensorvernetzung und Medizintechnik. Nanotron wird 2007 erste CSS-Lösungen anbieten. Schon heute können Anwender das drahtlose Netzwerk nanoNET mit Übertragungsraten von bis zu 2 Mbit/s bei Reichweiten von bis zu 900 m im Freien und typischerweise 60 m in Gebäuden (bei jeweils 10 mW Ausgangsleistung) nutzen. nanoNET arbeitet im lizenzfreien ISM-Band bei 2,4 GHz und wurde speziell für die stark wachsenden Märkte drahtlose Identifikationssysteme (active RFID), Sensorvernetzung und Industrielle Steuerung konzipiert.