Der MAX20345 integriert ein Ladegerät für Lithium-Ionen-Akkus und kommt erstmalig mit einer einzigartigen Architektur auf den Markt, die die Empfindlichkeit optischer Messungen für tragbare Fitness- und Gesundheitsanwendungen optimiert. Bei Wearables wird die Genauigkeit der optischen Abtastung durch eine Vielzahl von biologischen, bei jedem Benutzer einzigartigen Faktoren beeinflusst. Die Entwickler versuchten, die Empfindlichkeit optischer Systeme, insbesondere den Signal-Rausch-Abstand (SNR), zu erhöhen, um ein breiteres Spektrum von Anwendungsfällen abzudecken. In tragbaren Anwendungen bevorzugen Entwickler herkömmliche Regler mit niedrigem Ruhestrom.

MAX20345 verfügt über einen optimierten Buck-Boost-Regler für präzise optische Herzfrequenz- und SpO2-Messungen bei Wearables und IoT-Geräten.

MAX20345 verfügt über einen optimierten Buck-Boost-Regler für präzise optische Herzfrequenz- und SpO2-Messungen bei Wearables und IoT-Geräten. Maxim Integrated

Diese erfordern allerdings Kompromisse, die den SNR am Handgelenk verschlechtern. Um diese Nachteile zu überwinden, haben sich einige Entwickler für Alternativen mit hohem Ruhestrom entschieden. Sie müssen sich jedoch mit einer höheren Stromaufnahme auseinandersetzen, die die Akkulaufzeit reduziert oder eine größere Batterie erfordert. Der MAX20345 verfügt über einen völlig neuen Buck-Boost-Regler mit einer innovativen Architektur, die für hochpräzise Herzfrequenz-, Blut-Sauerstoff- (SpO2) und andere optische Messungen optimiert ist. Der Regler liefert den gewünschten niedrigen Ruhestrom ohne die Nachteile, die den Signal-Rausch-Abstand verschlechtern. Als Ergebnis lässt sich ein um bis zu 7 dB besserer SNR in der Schaltung erreichen.