Der Hersteller von Manufacturing-Execution-Systemen bietet dazu eine standardisierte Anbindung seiner MES Suite 7 an die SMT-Anlagen von Assembleon, Fuji, ASM und Panasonic.

Die SMD-Bestückung erfordert Präzision und Fehlerfreiheit vom ersten bis zum letzten Schritt. Um eine nahtlose Integration der MES-Lösung mit all ihren Funktionalitäten in die Fertigungsumgebung zu ermöglichen, hat Itac basierend auf seinem API-Service anlagenspezifische Standardschnittstellen ausgeprägt. Im SMT-Umfeld lassen sich so die Systeme der verschiedenen Anbieter problemlos anbinden. Damit wird die standardisierte und skalierbare Integration unterschiedlicher Maschinentypen und Hersteller entsprechend der jeweiligen Kundenanforderungen sichergestellt.