Book-to-Bill-Ratio Elektronische Baugruppen

Book-to-Bill-Ratio Elektronische Baugruppen

Bei den Herstellern von Elektronischen Baugruppen (sowohl Inhouse-Hersteller als auch Electronic Manufacturing Services Provider) gingen im ersten Quartal 2009 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum Auftragseingang um 27% und Umsatz um 19% zurück. Gegenüber dem vierten Quartal des Vorjahres betrug der Rückgang des Auftragseingangs 15%, der Umsatzrückgang 17%. Im zweiten Quartal erwartet man daher eine weitere Verlangsamung des Rückgangs, er wird jedoch noch nicht gestoppt. Dies meldet der Fachverband Electronic Components and Systems im ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie.

Nachdem der Exportanteil beim Umsatz gegenüber dem 4. Quartal 2008 fast unverändert blieb, wird seit Jahresbeginn ein Rückgang des Auftragseingangs aus dem Ausland von fast 25% beobachtet. Er ist damit stärker rückläufig im Inland.

Das Book-to-Bill-Ratio, ein mittelfristiger Trendindikator, blieb in den ersten drei Monaten 2009 gegenüber dem Vorquartal nahezu unverändert bei 0,93. (jj)