Zur DIN-Schienenmontage vorgesehen ist diese unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung für Gleichstromverbraucher, die bei Netzausfall weiterarbeiten müssen. Hierzu gehören Alarmeinrichtungen, Telefonanlagen, automatische Türöffner, Fertigungs- und Prozessleitsysteme.

Die Einheit verfügt über ein Netzladegerät sowie Batterieschutzeinrichtungen gegen Kurzschluss, Tiefentladung und Überlast. Wahlweise kann eine externe Bleibatterie oder ein bzw. mehrere wartungsfreie, gasdichte Blei-Gelakkus angeschlossen werden. Netzausfall und Batterieunterspannung werden an LED-Anzeigen und über potenzialfreie Kontakte gemeldet.

Zum Aufbau von USV-Systemen mit anderen 24/48-V-Netzteilen bis max. 20 A stehen Kontrolleinheiten zur Verfügung. Alle Anschlussklemmen sind als Phönix-Steckklemmen ausgeführt und befinden sich auf der Frontseite der Geräte. Das Schaltnetzgerät ist mit einer aktiven Leistungsfaktorkorrektur (PFC) ausgestattet.