Unter Beibehaltung der bisherigen seriellen Schnittstellen lassen sich die USV-Modellreihen 5115 und 3110 mit USB-Anschluss sowohl mit modernen als auch mit älteren Geräten verbinden. Serie 3110 eignet sich als kompaktes Einstiegsmodell speziell zur Absicherung von Arbeitsplatz-PCs und steht mit Leistungen von 300, 550 und 700 VA zur Verfügung. Für höhere Leistungen sowie größere Ansprüche an Ausstattung und Sicherheitsmerkmale gibt es die Serie 5115. Sie schützt in den vier Leistungsstufen 500, 750, 1000 und 1400 VA und verfügt z. B. über das Advanced Battery Management (ABM) zur Optimierung der Batterielebensdauer.


Mit den USB-Anschlüssen lassen sich beide Modellreihen einfacher mit PC-Systemen verbinden und als Plug and Play konfigurieren – wichtig für ultrakompakte PCs und Laptops, die oft keine serielle Schnittstelle haben. Die mitgelieferte LanSafe-Software steuert die USV, fährt den Rechner bei einem längeren Stromausfall geordnet herunter und sichert zuvor alle Daten.