Die Kerne sind damit eine geeignete Lösung für Anwendungen in Mittelfrequenz-Transformatoren (MFT), zum Beispiel für Bahnanwendungen, Smart Grids oder DC Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Nanokristalline Schnittbandkerne

Die nanokristallinen Schnittbandkerne der Vacuumschmelze (VAC) sollen niedrige Kernverluste bei einer hohen Aussteuerbarkeit ermöglichen. Vaccumschmelze

Üblicherweise steigen die Kernverluste nach dem Schneiden stark an. Jeder Prozesschritt wurde im Hinblick auf eine Minimierung dieses Nachteils überprüft: Eine neue Wickeltechnologie soll Füllfaktoren von bis zu 80 Prozent erreichen. Nach der Wärmebehandlung un dem Tränken wird der Kern in einem optimierten Trennverfahren geschnitten. Die Schlussbearbeitung der Schnittflächen trägt dazu bei, Verluste bei hohen Schaltfrequenzen zu reduzieren.

Der hohe Füllfaktor ermöglicht kompaktere Designs, die für eine reduzierte Grundfläche und geringeres Volumen in der Endanwendung sorgen sollen. Die Betriebstemperaturen können kontinuierlich mehr als +130 °C betragen.