Essemtec hat die SMD-Bestückungsautomaten der FLX-Serie weiter verbessert. Die Maschinen heißen jetzt FLX2011, FLX2021 sowie FLX2031 und sind nicht nur schneller (bis zu 6 000 BT/h) sondern auch genauer. Die Automaten bestechen mit einer großen Feederkapazität auf kleinstem Raum, universellen Einsatzmöglichkeiten und einer modularen Bauweise. Sie werden bevorzugt zur variantenreichen SMT-Fertigung eingesetzt und können hier alle Bauteile ab 01005 bis zum 50 mm x 50 mm-SMD bestücken – zusätzlich auch Lotpaste oder Kleber dosieren.

Die Software FLX-MIS plant und optimiert die Rüstung je nach Bedarf auf maximalen Durchsatz oder minimalen Umrüstaufwand. Mit dem Rüsten muss aber nicht etwa bis zum Ende des aktuellen Auftrags gewartet werden: Dank intelligenten, mechanisch exakt geführten Feedern mit LED-Statusanzeige kann der Folgeauftrag schon während der laufenden Bestückung gerüstet werden.

Die Stillstandszeit zwischen zwei Aufträgen schrumpft auf Null, dies maximiert die Produktivität und erhöht die Wertschöpfung. Dabei sind die Essemtec-Feeder die wohl schmalsten der Welt. Dadurch kann ein Bestückungsautomat des Typs FLX2011, der eine Standfläche von nur 92 cm x 92 cm benötigt, bis zu 190 verschiedene Bauteile gleichzeitig verarbeiten, bei der Large-Version (FLX2010-L) sind es sogar 310 Bauteile.

504pr0708