Inspektionssysteme von Viscom können ab sofort auch die Prüfung und Vermessung von Stecker- und Anschlusspins auf Baugruppen übernehmen. Die Integration einer Z-Achse ermöglicht eine hochgenaue Vermessung über einen Bereich von 50 mm Höhenunterschied. Hochauflösende geneigte und orthogonale Megapixel-Kameras prüfen in unterschiedlichen Ebenen von über 50 mm Höhenunterschied. Ermöglicht wird dies durch eine motorische Z-Verstellung des gesamten Sensorkopfes, die als Option in das Standard-AOI integriert wurde. Die Vorgabe der Höhenebene erfolgt über die Prüfbibliothek, so dass eine optimale Anpassung an die zu prüfenden Pins möglich ist. Sowohl fehlende als auch verbogene Pins werden sicher erkannt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Pins zu vermessen und einen Abgleich mit den vorgegebenen Grenzwerten vorzunehmen.


www.viscom.de


productronica, Halle A2.475