Der robuste Einstab-Grenzschalter Soliphant T-FTM20/21 für Schüttgüter ist nun mit einem besonderen Kipp-Piezoantrieb ausgestattet. Durch das Entkoppeln des Prozessanschlusses von der Vibrationsbewegung ist der Sensor unempfindlich gegen Fremdvibrationen und stellt so zuverlässige Messergebnisse bereit. Der Antrieb hat keinen Kontakt zum Medium und ist somit gegen Seitenbelastung und Temperaturunterschiede weniger empfindlich.


Der Sensor eignet sich zur Grenzstand-Erfasssung in Schüttgütern bis 25 mm Korngröße. Er liegt als Version FTM20 in Kompaktausführung sowie als Typ FTM21 mit Rohrverlängerung vor. Der Messbereich reicht von 225 mm bis 1500 mm, die maximal zulässige Prozesstemperatur beträgt 150 °C. Einsetzbar ist das Gerät bei pulvrigen bis grobkörnigen Schüttgütern ab einem Schüttgewicht von 200 g/l. Selbst in klumpigen oder feuchten Medien werden sichere Messergebnisse ausgegeben. (rm)