Um selbst feinste Aperturgeometrien und gleichzeitig unterschiedliche Pastenvolumina zu realisieren, wurden neuartige, nanobeschichtete SMT-Druckschablonen entwickelt. Sie zeichnen sich im Vergleich zu herkömmlich eingesetzten Schablonentypen besonders durch ein verbessertes Auslöseverhalten der Lotpaste sowie durch eine geringere Verschmutzungsneigung aus. In umfangreichen Langzeittests in Zestrons Technischem Zentrum (www.zestron.com) wurde nun die Materialverträglichkeit der nanobeschichteten Schablonen mit den wasserbasierenden Vigon MPC-Schablonenreinigern erfolgreich bestätigt. Die Testreihe wurde sowohl in Sprüh- als auch in Ultraschallanlagen durchgeführt. Beim Einsatz dieser Schablonenreiniger wurde eine rückstandsfreie Lotpastenentfernung von den Schablonenoberflächen erzielt