Die Referenten sind sich einig: Die industrielle Bildverarbeitung wächst und mit ihr die Vision (Markus Hüttel, Abteilungsleiter technische Informationsverabreitung Fraunhofer IPA, Sayed Soliman, Geschäftsführer Maxxvision, Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsi

Die Referenten sind sich einig: Die industrielle Bildverarbeitung wächst und mit ihr die Vision (Markus Hüttel, Abteilungsleiter technische Informationsverabreitung Fraunhofer IPA, Sayed Soliman, Geschäftsführer Maxxvision, Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsi

Rund um die industrielle Bildverabreitung (IBV) ging es auf der Pressekonferenz der Messe Stuttgart anlässlich der Vision 2008. Laut VDMA wuchs die IBV in Deutschland 2007 um 3 %. Damit wuchs die Branche weniger als der Maschinenbau allgemein. Dies lag vor allem an der schwächelnden Automotive- und Elektronikindustrie – den beiden Hauptabnehmern von IBV. Treibende Kraft für den Wachstum jetzt und in Zukunft soll der Umstieg von analoger auf digitale Technik sein. Doch vor allem die Standardisierung und die immer einfacher zu integrierende Technik erschließen immer mehr Anwendungen auch außerhalb industrieller Einsätze. Auf dieser Basis wächst die IBV-Messe Vision im Vergleich zum Vorjahr um 5?000 m2 auf eine Ausstellungsfläche von 20?000 m2. Erwartet werden rund 290 Unternehmen aus 30 Ländern – vor allem aus den USA, Großbritannien, Kanada und Japan. Die erwarteten 6?300 Fachbesucher werden Sensoren sehen, die über die Aufgaben der klassischen Sensorik hinaus Bildverarbeitunglösungen übernehmen. Ein weiteres Thema wird der Entwicklungsschub bei Multikernprozessoren sein, der die Abarbeitung von Bildverabreitungssoftware beschleunigt. Um auch bisher IBV-fremden Maschinen- und Anlagenbauern die Technologie näher zu bringen, findet dieses Jahr erstmals die Vision Academy statt. An allen Messetagen von 10 bis 17 Uhr stellen Experten fünf Bildverarbeitungsthemen vor. Ausgehend von den betroffenen Märkten, Branchen und Produkten vermitteln sie anhand typischer Aufgabenstellungen Besonderheiten sowie wichtige Grundlagen.