Das neu entwickelte System übernimmt die vollautomatische Rückseitenkontaktierung von Dünnschicht-Solarmodulen bis zum Anschluss der Junction Box. Damit erweitert der zur Schweizer Feintool-Gruppe gehörige Anbieter von Komplettlösungen der Industrie-Automation sein Produktspektrum für die Dünnschicht-Photovoltaik.

Das Moducontec-System basiert auf dem anwendergünstigen Modul-Konzept von IMA Automation. Damit lassen sich je nach Komplexität des Produkts oder Kundenforderung flexible und feinstufig skalierbare automatische Fertigungslösungen mit optimiertem Transportfluss und individueller Prozesssteuerung konfigurieren, wie z. B. der Modustringer zum automatischen Verbinden Silizium-basierter PV-Module mit höchster Produktivität. Diese Anlage verarbeitet einbahnig bis zu 1.200 Zellen pro Stunde, einschließlich Beladen, Eingangskontrolle per Elektrolumineszenz-prüfung, Ribbonvorbereitung, Fluxen, Auflegen und Ausrichten, Löten und Entnahme.

Weitere Systemkomponenten für die schlüsselfertige Automatisierung für kleinste bis zu großen Produktionskapazitäten der Photovoltaik im Portfolio sind Tester/Sorter, Systeme für Layup sowie Stapler/Entstapler für die Dünnschichttechnik.