Vollprogrammierbarer „Kopfmessumformer“

GMC-Instruments stellt den vollprogrammierbaren „Kopfmessumformer“ SINEAX VK 616 vor. Der SINEAX VK 616 wandelt das Signal eines Thermoelementes oder Widerstandsthermometers mit Zwei-, Drei- oder Vierleiteranschluss in eine analoge proportionale Ausgangsgröße von 4 bis 20 mA um. Der „Kopfmessumformer“ ist in den drei Varianten SINEAX VK 616, 626 und 636 erhältlich.
Zur Programmierung wird ein Programmierkabel mit einem Interface an die RS232-Schnittstelle eines PCs angeschlossen. Die auf Wunsch mitgelieferte Software V 600 plus ist eine weiterentwickelte Variante der seit Jahren bewährten Software
V 600; sie läuft unter Windows 95, 98 und NT. Selbstverständlich ist der gesamte Programmierprozess menügeführt – eine Konfigurieranleitung dazu ist nicht erforderlich. Der Transmitter enthält keinerlei Potentiometer oder Einstellelemente. Sämtliche Messeigenschaften werden elektronisch gespeichert. Die sehr geringe Baugröße des Kopfmessumformers wurde durch den Einsatz eines speziell entwickelten ASIC‘s erreicht. Alle Funktionen, welche für die unmittelbare Temperaturmessung und die Aufarbeitung der Sensorsignale erforderlich sind, wurden in einem integrierten Schaltkreis zusammengefasst. Dadurch ist es auch möglich, ein außerordentlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu erreichen.
Der Durchmesser des SINEAX VK 616 beträgt 43 mm, die Variante ohne galvanische Trennung ist 16,8 mm hoch, mit galvanischer Trennung misst die Bauhöhe 30,8 mm. In dieser Ausführung beträgt die Isolationsspannung 1,5 kV. Alle drei Typen passen in den Anschlusskopf DIN 43 729, Form B und sind als Standard-Ausführung oder in der Zündschutzart „Eigensicherheit“ EEx ia IIC T6 erhältlich.

GMC-Instruments
Tel. (01) 715 15 00
Fax (01) 715 15 05
Internet: www.gmc-instruments.com
ESonline 03000

info@at.gmc-instruments.com