Mitsubishi Electric sichert das Investment durch eine Minderheitsbeteiligung an Iconics ab. Darüber hinaus werden Mitsubishi und Iconics gemeinsam integrierte Softwarelösungen für Prozessautomation und soziale Infrastruktur entwickeln. Die so entstandenen Produkte sollen die Gesamtkosten durch geringere Engineering-Zeiten für den Entwurf, die Entwicklung, die Implementierung und die Inbetriebnahme von Anwendungen für verschiedene Branchen, wie Wasser/Abwasser, Nahrungsmittel, erneuerbare Energie, Kraftwerke und andere Prozess-intensive Anwendungen, senken. Die strategische Partnerschaft soll außerdem helfen, in den schnell wachsenden Märkten wie China oder Brasilien Fuß zu fassen. „Der schnelle und weitere Ausbau der Infrastruktur in Asien und Lateinamerika treibt beschleunigt die Nachfrage nach Automation und elektrischer Ausrüstung von Mitsubishi Electric an. Zusammen mit dem globalen Partner Iconics können unsere Kunden jetzt ihre komplette Automatisierungslösung für die Fabrik- und Prozessautomatisierung, einschließlich SPS, Antriebe, elektrische Messtechnik und andere Geräte von einem einzigen globalen Anbieter erhalten“, sagte Satoshi Matsushita, Group Vice President und General Manager Overseas Marketing Division von Mitsubishi Electric, Tokyo.