Quelle: Optris

Quelle: Optris

Optris: Die stationäre Infrarotkamera Optris PI zeichnet sich durch einen Detektor mit 160×120 Pixel aus, mit dem sich thermische Prozesse sehr kleiner Objekte ab 50 ?m darstellen lassen. Exakte Messungen sind ab 0,5 mm möglich, etwa in der Qualitätskontrolle und Automation. Die zugehörige PC-Software stellt die erfassten Temperaturdaten mit bis zu 120 Hz (8 ms pro Bild) dar und austauschbare Hochleistungsoptiken erlauben die Anpassung an unterschiedliche Messabstände und Objektgrößen. Der Anschluss an den PC erfolgt per USB 2.0. Das Gerät misst nur 45x45x62 mm.