TIM ersteckt sich von hoch wärmeleitenden Grafitfolien bis hin zu hochspannungsfesten Aluminiumoixidscheiben einschließlich Leitpasten und -klebstoffen.

TIM ersteckt sich von hoch wärmeleitenden Grafitfolien bis hin zu hochspannungsfesten Aluminiumoixidscheiben einschließlich Leitpasten und -klebstoffen. Fischer Elektronik

Aus der Einbausituation ergeben sich zu berücksichtigende Randbedingungen wie die thermische Impedanz beim applizierten Anpressdruck, die Oberflächenstrukturen der Kontaktpaarung oder der elektrische Isolationswiderstand und die Spannungsfestigkeit. Weitere Krieterien wie Temperaturzyklen- und Langzeitstabilität, beispliesweise das Fließverhalten des Materials bei Schwingungen oder Vibrationen, den Masseverlust aufgrund von Ausgasungen sowie die Benetzungseigenschaften werden in den Datenblättern gewöhnlich nicht berücksichtigt. Für sämtliche Parameter einer Applikation empfielt es sich, die Tauglichkeit des gewählten TIM ausführlich zu untersuchen und zu testen. Erfahren Sie mehr über die Webseite des Disributors.