Bildquelle: Kraus

Bildquelle: Kraus

Der EMS-Dienstleister Kraus Hardware GmbH (www.kraus-hw.de) hat mit der neu gegründeten Dammert & Kraus GmbH Röntgenanalyselabor eine Untersuchungslücke geschlossen. Mit dem Nanomex 180 von GE Phoenix Xray-Röntgensystem und 15-jähriger Erfahrung in der Baugruppenanalyse wird eine schnelle und zerstörungsfreie Wareneingangskontrolle durchgeführt. Dies sichert zum Teil mehr Analysemöglichkeiten als der Leiterplattenhersteller zur Verfügung hat. Dammert & Kraus bietet z. B. die Untersuchung auf Padlifting, Lagenversatz, Bohrversatz und dünnwandige Durchkontaktierungen im Mikrometer-Bereich an, inklusive vermessen, dokumentieren und gegebenenfalls Lieferung zurückzuweisen – alles ohne die Leiterplatte zu zerstören.