Wave Pro HD

Die HD4096 12-Bit-Technologie HD4096 erreicht jetzt Bandbreiten von bis zu 8 GHz. Teledyne LeCroy

Die Wave-Pro-HD-Oszilloskope von Teledyne LeCroy erfassen mit einer Abtastrate von 20 GSample/s auch kleinste Signaldetails über lange Zeiträume. Ein breites Angebot an Analysetools stellt das Signalverhalten dar und erleichtert die erfolgreiche Fehlersuche und -analyse.

Alle Wave Pro HD Oszilloskope nutzen ein 15,6-Zoll-Touchscreen-Display mit 1900 × 1080 Punkten Auflösung – mit der hauseigenen leistungsfähigen MAUI-Bedienoberfläche mit One Touch für eine intuitive effiziente Bedienung der Geräte. Die Modellreihe besteht aus vier Modellen mit Bandbreiten von 2,5 GHz bis 8 GHz, die alle über eine Abtastrate von bis 20 GSample/s und Speichertiefen bis 5 Gigapunkten verfügen.

Einsatzbereiche des Wave Pro HD

ECK-DATEN

Die Wave-Pro-HD-Oszilloskope haben zum Beispiel folgende Merkmale:

  • 12 Bit vertikale Auflösung
  • 8 GHz Bandbreite
  • Abtastrate bis 20 GSample/s
  • 5 Gigapunkte tiefe Speicher
  • 250 ms Erfassungslänge

Die 12-Bit-Oszilloskope der Baureihe Wave Pro HD unterstützen Ingenieure bei der Entwicklung von immer kleineren, schnelleren tragbaren Geräten mit immer geringerem Stromverbrauch, schnellen, tief-embedded Computersystemen sowie Datacenter-Technologien. Alle diese Anwendungen besitzen analoge Sensoreingänge, sensible Stromverteilernetze (PDNs) mit geringen Spannungen, sowie extrem schnelle CPUs und serielle Datenverbindungen. Dies alles erfordert Oszilloskope mit einer Kombination aus hoher Auflösung, geringem Rauschen, hohe Bandbreite und sehr langer Erfassungszeit bei hoher Abtastrate, um ein umfassendes Debuggen der Systeme zu ermöglichen.

HD4096-Technik erreicht 8-GHz-Bandbreite

Im Herzen der Wave-Pro-HD-Modelle ist ein neuer 8-GHz-Chipsatz, bestehend aus Eingangsverstärkern mit sehr geringem Rauschen und einem 12-Bit-AD-Wandler. Der Chipsatz ermöglicht durch eine neue System-Architektur mit hoher Bandbreite und sehr geringem Rauschen die Nutzung des vollen Potenzials der HD4096 High-Definition-Technologie in den ersten 12-Bit-Oszilloskopen im Markt mit bis zu 8 GHz.

Wave Pro HD

Bild 2: Die Wave Pro HD 12-Bit-Oszilloskope sind mit einem kapazitiven 15,5“ Touchscreen mit 1900 × 1080 Full-HD-Auflösung ausgestattet. Teledyne LeCroy

Andere HD-Oszilloskope im Markt integrieren 10- oder 12-Bit-AD-Wandler in normale Gerätearchitektur mit 8-Bit-Signalwegen, oder setzen Softwaretechniken ein, die auf Kosten der Bandbreite höhere Auflösungen ermöglichen. Nur die HD4096-Technologie im Wave Pro HD ermöglicht die höchste Auflösung und das geringste Rauschen auch bei der vollen Bandbreite ohne jede Art von Kompromissen.

Auf der nächsten Seite lesen Sie mehr über Speicher-Architektur der nächsten Generation.

Seite 1 von 3123