Die TCXOs (Temperature Compensated Crystal Oscillator) der Serie TX-P sind in einem 3,2 × 2,5 mm kleinen Gehäuse verbaut und mit Frequenzen im Bereich zwischen 10 MHz bis 1,5 GHz verfügbar.

TCXO

Die TX-P-Serie ist in einem 3,2 × 2,5 mm kleinen Gehäuse verbaut und für Frequenzen im Bereich zwischen 10 MHz bis 1,5 GHz ausgelegt. WDI

In diesem Frequenzbereich ist es möglich, zwischen LVPECL- und LVDS-Differenzausgang zu wählen. Mit dem single-ended LVCMOS-Ausgang sind noch Frequenzen im Bereich zwischen 10 MHz und 250 MHz möglich. Für die Spannungsversorgung stehen entweder 2,5 V oder 3,3 V zur Verfügung. Über den industriellen Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +85 °C erreicht der TX-P eine Frequenzstabilität von ±1,0 ppm. Zudem kann der Hochleistungs-TCXO einen sehr niedrigen Phasenjitter sowie ein geringes Phasenrauschen vorweisen.

Die TX-P-Serie eignet sich unter anderem für Anwendungen, die höchste Anforderung an Präzision und Miniaturisierung stellen. Hierzu gehören beispielsweise die Bereiche High-Speed-Gigabit-Ethernet, Fibre Channel, Netzwerk-Server, Mikroprozessoren und andere.