webinar

Elektrotechnische Bauteile und Kabel müssen zur Qualitätssicherung und Rückverfolgbarkeit eindeutig identifizierbar sein. Dafür müssen sie mit Informationen wie Serien- oder Chargennummer gekennzeichnet werden. Hinzu kommen oft weitere Produktinformationen.

Eine Herausforderung ist hierbei das zu kennzeichnende Material – in der Regel Kunststoff – sowie die für die Kennzeichnung zur Verfügung stehende geringe Fläche. Eine sehr gute Lösung ist das Beschriften oder Markieren mit einem Laser, hat es doch viele Vorteile.

Welcher Lasertyp hierfür der richtige ist, hängt von der jeweiligen Anwendung ab. Die Polymere im Kunststoff bestimmen, welches Laserverfahren in Frage kommt. Auch gibt es Kunststoffe, die eigentlich nicht für die Lasermarkierung geeignet sind. Hier gibt es Lösungen, wie sie dennoch mit einem Laser beschriftet werden können.

Worauf kommt es an, wenn Sie Ihre Produkte und Bauteile aus Kunststoff mit einem Laser beschriften wollen? Auf diese und andere Fragen gibt das Webinar Antworten.

Erfahren Sie im Webinar:

  • welche Vorteile die Laserbeschriftung gegenüber anderen Kennzeichnungsverfahren hat.
  • welche Kunststoffe besonders für die Lasermarkierung geeignet sind.
  • welche Faktoren die Qualität der Laserbeschriftung beeinflussen.
  • welches Laserverfahren für Ihre Anwendung das richtige ist.
  • welche Lasertypen dafür in Frage kommen und worin die Unterschiede liegen.
  • anhand von konkreten Beispielen, wie die Kennzeichnung mit verschiedenen Lasersystemen auf den unterschiedlichen Kunststoffen aussieht.

Datum: 25. August 2020
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden

Referent:

comsol_referent_christoph_gordallaLars Meier

Produktmanager Laser und Projektingenieur bei Bluhm Systeme.

Lars Meier arbeitet seit zwei Jahren als Produktmanager im Bereich Lasermarkierung bei der Bluhm Systeme GmbH. Er kennt die Anforderungen der Unternehmen und ist mit der Lasertechnologie bestens vertraut sein. Bei seiner Tätigkeit als Produktmanager kommt ihm auch sein Wissen aus seinem Studium mit dem Schwerpunkt Lasertechnik und optische Technologien zugute.

 

 

 

Moderation:

Dipl. Ing. Petra Gottwald

Die Diplom-Ingenieurin betreute im Deutschen Fachverlag als Chefredakteurin neun Jahre lang diverse internationale Textiltechniktitel. Überdies zeichnete sie als Bereichsleitung im Bereich dfv-Fachbuch für die Umsatzentwicklung verantwortlich. Zuletzt arbeitete sie als Chefredakteurin beim Keppler-Verlag für ein Textiltechnik-Fachmagazin. Zusammengefasst kann sie auf eine 11 Jahre währende Journalismus-Erfahrung im Verlagswesen in print und online verweisen.

Seit Februar 2020 betreut sie als fest angestellte Chefredakteurin das Fachmagazin productronic.

 

 

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden