Messotron: Bei gleicher Messlänge haben die induktiven Wegsensoren der Serie DUH/DLH im Vergleich zu konventionellen Wegaufnehmern eine bis zu 40% kürzere Gesamtbaulänge. Sie erreichen selbst für die Messung langer Wege die beste Güteklasse. Die Messstangen weisen im eingefahrenen Zustand keine Überstände an der Rückseite auf. Von der verbesserten Einbaugeometrie profitieren Anwendungen wie die Messung des Hubes von Hydraulikzylindern oder Prüfmaschinen mit großem Hub. Trotz verkürzter Bauweise bleibt die Symmetrie für LVDTs erhalten. Die Nennmesswege reichen standardmäßig von 50 bis 500 mm, die Genauigkeiten betragen bis zu ±0,1 % des Gesamtnennmessweges. Die Sensoren kommen bei Umgebungstemperaturen von -40 bis 80 °C (optional bis 120 °C) zum Einsatz und entsprechen der Schutzklasse IP65. (as)

450iee0908