I/O-Module U-Remote mit galvanischer Trennung von Weidmülller

I/O-Module U-Remote mit galvanischer Trennung Weidmüller

Weidmüller: Dank einer galvanischen Trennung von min. 500 V zwischen den Kanälen und zum System ermöglichen die Module einen störungsfreien Betrieb, auch in belasteten Anwendungen. Die Kanäle sind sowohl vor gegenseitiger Beeinflussung als auch gegen äußere Störungen geschützt. Das digitale Eingangsmodul UR20-8DI-ISO-2W erfasst bis zu acht binäre Steuersignale in Zweileitertechnik und das digitale Ausgangsmodul UR20-4DO-ISO-4A erlaubt es, über vier Ausgänge bis zu vier Aktoren in Zweileitertechnik mit jeweils bis zu 4 ADC oder 2 AAC bei bis zu 48 VAC/DC anzusteuern. Bei beiden Modulen befindet sich an jedem Kanal eine eigene Status-LED, sodass Anwender vor Ort jederzeit über den Betriebszustand informiert sind. Einsatzgebiete der 11,5 mm breiten Module sind dezentrale Maschinen und Fertigungslinien, prozesstechnische Anlagen sowie Marine- und Offshore-Anwendungen.

Weidmüller auf der SPS 2019: Halle 9, Stand 351