Weltdünnste Nanoröhre hergestellt

Chinesischen Wissenschaftlern ist es gelungen, die weltdünnste Kohlenstoffnanoröhre herzustellen. Der Durchmesser des Zylinders beträgt nur 0,5 Nanometer. Der bisherige Rekord lag bei 0,7 Nanometer. Diese Röhren verfügen über sehr interessante elektrische und mechanische Eigenschaften. Die Wissenschaftler arbeiten derzeit an der Herstellung von dünnsten Kabeln für Miniaturschaltkreise. Zusätzlich sollen neue Verbundwerkstoffe wie elektrisch leitfähiges Plastik entstehen. Beim neuen Rekordhalter handelt es sich um die innerste Schicht einer vielwandigen Nanoröhre.
Nanoröhren werden mit einem hochvoltigen elektrischen Bogen und Graphitstäben hergestellt. Die Röhren kondensieren bei diesem Verfahren aus dem Plasma und können dann mit einem hochauflösenden Elektronenmikroskop vermessen werden. Der neue Rekord wurde laut dem Forscherteam der Chinese Academy of Sciences durch eine Modifizierung der Anode ermöglicht.