Die Produktfamilie Contactron bietet das dreiphasige Halbleiterwendeschütz ELR…I 4 in 1 als elektronischen Ersatz für mechanische Wendeschützkombinationen. Seine Besonderheit wird schon im Namen deutlich, es vereint vier Funktionen in einem, nämlich Rechtsschütz, Linksschütz, Motorschutzrelais und Not-Aus bis Kategorie 3. Das Schalten, Wenden und Schützen von Motoren bis vier Kilowatt findet auf kleinem Raum von nur 22,5 Millimeter statt. Die kompakten und nach Herstellerangaben preiswerten Geräte bringen somit Platz- und Verdrahtungsersparnisse und bieten daneben eine einstellbare Bimetallfunktion bis zu neun Ampere. Eine mikroprozessorgesteuerte Kombination aus robuster Relaistechnik mit verschleißfreier Halbleitertechnologie macht ein schonendes Schalten möglich. Das entlastet nicht nur die Relaiskontakte sondern erhöht somit deren Lebensdauer um das 10- bis 30fache im Vergleich zu rein mechanischen Standardlösungen. Das Zusammenspiel lässt sich als perfektes Teamwork betiteln, wie Matthias Borutta, Produktmanager Digitale Interface bei Phoenix Contact Electronics in Bad Pyrmont anschaulich beschreibt: „Das Schaltkonzept des neuen Halbleiterwendeschütz Contactron lässt sich sinnbildlich mit der perfekt abgestimmten Arbeitsteilung zwischen Pilot und Autopilot vergleichen. Der erprobte „Pilot“ – die Halbleiter – sind verantwortlich für den anspruchsvollen Start- und Stoppvorgang des Motors. Der routinierte „Autopilot“ – die Relaiskontakte – übernehmen die Arbeit zwischen Start und Stopp. Dieses optimal abgestimmte Zusammenspiel bildet die Basis für ein sicheres und langlebiges Schalten und ist daher Garant für Zuverlässigkeit.“ Der Hersteller stellt auch für die Ansteuerung mit 24 Volt DC oder 230 Volt AC Versionen zur Verfügung. Einsatzbereiche: chemische und petrochemische Bereiche. Eine EG-Baumusterprüfbescheinigung nach ATEX liegt vor.

VORTEIL: Ein Gerät für vier Funktionen – das erleichtert die Installation und spart über 75 Prozent auf der Tragschiene. Resultat: erhebliche Kosteneinsparungen.