Der quarzbasierte MHZ-Oszillator SiT8021 hat einen Stromverbrauch im Standby-Moduls von weniger als 2 μA.

Der quarzbasierte MHZ-Oszillator SiT8021 hat einen Stromverbrauch im Standby-Moduls von weniger als 2 μA.
SE Spezial-Electronic

Mit Verbrauchsverwerten von nur 150 μA bei 6,144 MHz beziehungsweise ≤2 μA im Standby-Modus, einem weiten Frequenzbereich von 1 bis 26 MHz und Abmessungen von lediglich 1,5 × 0,8 × 0,6 mm3 ist der Oszillator sehr gut für den Einsatz in Tablets, portablen Audio-Geräten, medizinischen Überwachungssystemen, Wearable Devices und IoT-Komponenten geeignet. Der wahlweise für einen Betriebstemperaturbereich von -20 bis +70 °C oder -40 bis +85 °C verfügbare MEMS-basierende Oszillator arbeitet mit typisch 1,8 V Versorgungsspannung, die Frequenzstabilitat ist mit ±50 beziehungsweise ±100 ppm spezifiziert. Die Anschwing- und Abfallzeit lässt sich im Bereich zwischen 4 und 25 ns konfigurieren.