Harman stellt seine überarbeiteten Digital Cockpit-Angebote auf der CES 2019 vor. Diese sind in einer Reihe von Einstiegs- und Premium-Luxusfahrzeugen einsetzbar. Das Digital Cockpit vereinfacht die Fahrzeuganzeigen, um sowohl kritische als auch zusätzliche Informationen in einem intuitiven und zusammenhängenden Layout darzustellen. Das digitale Cockpit zeigt bereits in der Grundausführung ADAS-Informationen, Turn-by-Turn-Navigation, Multimedia-Playerinformationen, Feature-Menüs und mehr an und lässt sich mit dem Smartphone eines Benutzers integrieren. So können mehrere persönliche Assistenten (etwa Google, Alexa und Samsung Bixby) genutzt und gleichzeitig Harman-spezifische, fahrerbezogene Informationen in die jeweilige Cloud geladen werden.

Harman zeigt auf der CES 2019 sein neues Digital Cockpit.

Das neue Digital Cockpit von Harman vereinfacht Fahrzeuganzeigen. Harman

Für Fahrer, die ein Fahrerlebnis direkt ab Werk wollen, ist das Premium Digital Cockpit und Compute Platform mit integriertem Android ein Komplett-Paket, das Armaturenbrett, Infotainment und Sicherheitsfunktionen eines Fahrzeugs miteinander  verbindet. Die Lösung kombiniert klare, dynamische QLED- und OLED-Display-Technologien für ein verbessertes Farbspektrum unabhängig von der Tageszeit und bietet mit dem „Cabin Monitoring System“ – einer Reihe von Sensoren zur Erfassung biometrischer Signale erster und zweiter Ordnung – außerdem eine Gesichtserkennung für die Fahrerüberwachung. Augmented-Reality für E-Mirror Surround-View und kontextuelle Navigation sowie Cloud-basierte Profileinstellungen für personalisierte Erlebnisse sind ebenfalls Bestandteil dieses integrierten, IoT-fähigen Angebots.

Lidar kann mit Cockpit verbunden werden

Beide Varianten des digitalen Cockpits können mit der Sensorik-Suite des Unternehmens zusammenarbeiten. Diese integriert Technologien von Vorwärtskameras bis zu Lidar und wurde entwickelt, um mehr mit ADAS ausgestattete Fahrzeuge auf den Markt bringen zu können und den Fahrern ein besseres Gefühl für die zukünftige Mobilitätstechnologie zu vermitteln.

Da Funktionen und Anwendungen im Fahrzeuginnenraum zunehmend durch Sprachbefehle gesteuert werden, ist eine klare Kommunikation im Fahrzeug wichtig. Die neuen Premium-Kommunikationslösungen von Harman nutzen die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Smart Audio und akustische Signalverarbeitung, um die Klangumgebung für alle Fahrzeuginsassen zu personalisieren und eine klare, störungsfreie Kommunikation, etwa mit einem Sprachassistenten, während eines Telefonats oder untereinander, zu ermöglichen.

„Premium Communications“ basiert auf der proprietären Open-Network-Entwicklungsplattform Audiowor X und ist modular sowie über Fahrzeugsegmente hinweg skalierbar. Diese Technologien adressieren die Herausforderungen des modernen Fahrzeuginnenraums. Sie helfen OEM, Sprachassistenten besser zu integrieren und erfüllen gleichzeitig den Wunsch der Verbraucher nach einer besseren Kommunikation im Fahrzeug.

Reaktion auf Cyberattacken ist möglich

Sowohl die Einstiegs- als auch die Premium-Angebote der Ignite Automotive Cloud-Plattform können verschiedene Lösungen wie Fahrzeugdiagnose oder Cloud-basierte Fahrerprofile mit lediglich einem Steuergerät verwalten, das mittels Over-the-Air Updates immer auf dem neuesten Stand ist. Dies ermöglicht auch vernetzte ADAS-Anwendungen sowie IoT-Funktionalitäten für Navigationsanwendungen oder Kalenderintegration sowie die Einbindung in Heimsteuerungssysteme wie Smart Things. Harman Shield – eine umfassende Lösung zum Erkennen und Verhindern von Cyberangriffen – fungiert als Sicherheitssystem des Fahrzeugs. Sie ist in der Lage, Cyberattacken auf vernetzte und autonome Fahrzeuge zu erkennen und darauf zu reagieren.

Um all diese Technologien zu vernetzen und auf dem neuesten Stand zu halten, ist ein robustes Datenübertragungsnetz erforderlich. Deshalb arbeitet das Unternehmen daran, weitere Fahrzeuge mit seiner 5G-Telematik-Lösung für die V2X-Kommunikation auszustatten. Basierend auf Einbauantennen von Harman ermöglicht V2X in Autos und Motorrädern (über einen Bluetooth-Helm) einen schnelleren Nachrichtenaustausch für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sowie akustische Infrastruktur- und Sicherheitswarnungen.