Eckdaten

Assemblierte Produkte sparen Zeit: bei der Bestellung, bei der Lagerhaltung und natürlich im Produktionsablauf der Fertigung. Dank komfortabler Software und einem leistungsfähigen Lieferservice erhalten Kunden von Weidmüller in wenigen Minuten ein Angebot und nach fünf Tagen das individuelle Produkt ab Stückzahl 1.

Es kostet Zeit, aus einem ECAD-Plan einzelne Bauteile zu identifizieren, die Bestellnummern zu erfassen und die gelieferten Bauteile dann zu montieren. Zudem gehört dies nicht zwingend zu den Kernaufgaben eines Schaltschrank- oder Maschinenbauers. Der ist nach der Planung erst wieder bei der Verdrahtung und Inbetriebnahme gefragt. Die Zwischenschritte kann im Prinzip eine weniger qualifizierte Arbeitskraft übernehmen. Doch auch diese muss eingestellt und geschult werden. Und letztlich steigt das Risiko von Fehlern, wenn das Hintergrundwissen fehlt.

Klippon-Services

Weidmüllers Klippon-Services: Configure to Order inklusive Fast Delivery Service für assemblierte Leisten sowie leere und bestückte Gehäuse

Weidmüllers Klippon-Services: Configure to Order inklusive Fast Delivery Service für assemblierte Leisten sowie leere und bestückte Gehäuse Weidmüller

Roboterfertigung von Gehäusen für Configure to Order: Der Service ermöglicht eine kurzfristige Lieferung von individuell assemblierten Produkten.

Roboterfertigung von Gehäusen für Configure to Order: Der Service ermöglicht eine kurzfristige Lieferung von individuell assemblierten Produkten. Weidmüller

Automatische Montage der individuell assemblierten, einbaufertigen Klemmenleiste im Fast Delivery Service

Automatische Montage der individuell assemblierten, einbaufertigen Klemmenleiste im Fast Delivery Service Weidmüller

Das heißt: Statt einzelner Komponenten, einfach das komplett assemblierte Produkt kaufen. Damit dies wirklich auf allen Ebenen gut funktioniert, hat Weidmüller passend zur Software WMC (Weidmüller Configurator) ein umfassendes Servicepaket entwickelt. Der Hintergrund ist, dass der Kunde einerseits möglichst wenig Arbeit hat, also beispielsweise Informationen nicht manuell aus vorhandenen Datensätzen übertragen muss. Andererseits muss er für wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen stets die volle Kostenkontrolle haben und die Lieferzeiten kennen. All dies hat Weidmüller mit dem Configure to Order Service berücksichtigt. Und so funktioniert der Bestellvorgang:

Zugang zum Service erhält der Kunde über die Software WMC. Mit ihrer Hilfe kann er ein Projekt selbstständig planen, dokumentieren, anfragen und bestellen. Die Software steht als kostenloser Download auf der Homepage von Weidmüller bereit. Gibt es für das Projekt bereits Datensätze aus einem ECAD-System wie zum Beispiel ePlan P8 oder Zuken E3, lassen sich diese komfortabel und fehlerfrei über eine integrierte Schnittstelle importieren.

Die 3D-Konfigurationsumgebung und das integrierte Beziehungswissen der Komponenten erleichtern ein fehlerfreies Konfigurieren und Markieren beim Schaltschrankbau. Die Software ist durch eine selbsterklärende Oberfläche und Drag-and-drop-Funktionen intuitiv bedienbar. Darüber hinaus beinhaltet der Configurator eine Datenbank mit Best-Practice-Lösungen für standardisierte Projekte. Mit dem minutenschnellen Angebot bekommt der Kunde direkt eine individuelle und bestellfähige Artikelnummer zugesendet, was den Verwaltungsaufwand erheblich reduziert.

Fast Delivery Service für assemblierte Klemmleisten sowie leere und bestückte Gehäuse

Seite 1 von 212